Franck Perera verkündete heute auf seinem Facebook-Account die frohe Botschaft, dass er eine weitere Saison in den Diensten des österreichischen Rennstalls GRT-Grasser Racing Team bestreiten wird. An seiner Seite wird der Spanier und Lamborghini Werksfahrer Albert Costa antreten.

Franc Perera Lamborghini Squadra Corse
Foto: L. Rodrigues

Der Lamborghini Squadra Corse-Werkspilot schreibt glücklich: „Neuigkeiten! Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass ich wieder an der ADAC GT Masters-Serie teilnehmen werde. Eine der höchsten GT-Meisterschaften der Welt. In diesem Jahr habe ich die Chance, die dritte Saison mit dem Team Grasser Racing, einem der erfolgreichsten Lamborghini-Teams aller Zeiten, fortzusetzen. Und natürlich, was für ein netter und starker Teamkollege für diese Saison kommt Albert Costa. Ich glaube, wir haben alle Zutaten, für ein großartiges Jahr. Ich möchte noch einmal Lamborghini Squadra Corse, dem GRT Racing Team, ORANGE1 Racing und Bio Circle danken. Ich kann es kaum erwarten, wieder auf diesem wunderschönen Huracán GT3 Evo zu fahren!“

Grasser Racing Team Lamborghini Huracán GT3 Evo ADAC GT Masters 2019
Foto: L. Rodrigues

Termine ADAC GT Masters 2020, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen

31.07. – 02.08.2020 Lausitzring
14.08. – 16.08.2020 Nürburgring
18.09. – 20.09.2020 Hockenheim
02.10. – 04.10.2020 Sachsenring
16.10. – 18.10.2020 Red Bull Ring (A)
30.10. – 01.11.2020 Circuit Zandvoort (NL)
06.11. – 08.11.2020 Motorsport Arena Oschersleben

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.