Das Team FourMotors Care for Climate aus Reutlingen berichtet zufrieden über den Saisonauftakt bei Facebook:

Was für ein erstes VLN-Rennwochenende in der Eifel! Bevor die Quali begann, haben wir schon mal den Tank beim GT3 ersetzt. Der Nebel verschob dann die Quali und das Rennen wurde auf 2:45 Std. verkürzt. Zur Rennmitte gab’s beim GT3 einen leichten Einschlag und im Rennverlauf viele Code 60s.

FourMotors Cayman V5
Foto: L. Rodrigues

In der V5 konnte das Auto mit einer 9:23.17 Zeit auf eine gute dritte Position in der Klasse starten. Letztes Jahr hätte so eine Zeit bei so manchem Rennen zur Pole Position gereicht. Man sieht, die Konkurrenz hat über den Winter auch nicht geschlafen.

Four-Motors-Cayman-GT4
Foto: L. Rodrigues

Auf dem GT4 konnten die beiden Permit-Anwärter ihre Runden solide fahren, ohne ein Risiko einzugehen.

Unter den Gegebenheiten sind wir mit dem Endergebnis – P1 & P2 in der Klasse AT und P2 in der Klasse V5 – sehr zufrieden.
Für die weitere Saison haben wir noch einiges vor.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ehtische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.