Fantastische Nachrichten für die Supercars! Ford startet zur Saison 2019 wieder ein werksunterstütztes Programm in der Serie und wird den Mustang debütieren lassen.

Das blaue Oval ist werksseitig in den Supercars zurück! Nachdem Ford Ende 2015 das Werksprogramm in den Supercars beendet hat, wird man zur Saison 2019 wieder werksseitig in der Serie engagiert sein.

Man bestätigte heute, dass zur Saison 2019 der Ford Mustang in den Supercars starten wird. Das DJR Team Penske und Tickford Racing werden die Mustang einsetzen und werksseitige Unterstützung von Ford bekommen. Zuletzt fuhr 1986 der Ford Mustang im australischen Tourenwagensport, den Wagen nach dem damaligen Gruppe A-Reglement steurte Dick Johnson, Teamchef vom DJR Team Penske.

Somit ersetzt der Mustang den Ford Falcon FGX, welcher seit 2015 in der Meisterschaft gefahren wird. Seit Oktober 2016 wird der Falcon FGX allerdings nicht mehr produziert.

Unter der Haube des Mustang wird bekannte Technik arbeiten. Der V8 mit 5 Litern Hubraum, welcher auch derzeit im Falcon arbeitet, wird seinen Dienst auch im Mustang verrichten.

Supercars CEO Sean Seamer freut sich sehr über die werksseitige Rückkehr von Ford in die Meisterschaft. Er bezeichnet die Rückkehr der Marke als wichtigen Schritt in Richtung Zukunft der Serie.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Als wandelndes Motorsportlexikon hat Jonas seine Nase überall drinstecken, wo Motorsport drauf steht. Neben seinem Interesse für GT-Fahrzeuge - hier ist sein eigenes Magazin GT-place.com zu empfehlen - hat Jonas vorallem ein Fabel für den Breitensport wie die VLN oder NES500, die WEC oder Tourenwagensport wie die Supercars.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.