Die ersten beiden Läufe der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2021 in Portimão (Portugal) und Spa-Francorchamps (Belgien) werden hinter verschlossenen Türen ausgetragen.

Auf Anweisung der Gesundheits- und Sicherheitsbehörden und angesichts der Ungewissheit über die anhaltende COVID-19-Pandemie haben die WEC und die lokalen Organisatoren in den beiden Ländern entschieden, dass beide Veranstaltungen ohne Zuschauer stattfinden werden. Die Entscheidung wurde auch in Übereinstimmung mit dem ACO und der FIA getroffen.

Der Schutz der Gesundheit von Teilnehmern, Partnern und Zuschauern hat für die WEC weiterhin oberste Priorität. Die Fans werden das Rennen natürlich von zu Hause aus verfolgen können und eine begrenzte Anzahl von Medienvertretern wird zur Berichterstattung zugelassen.

Frédéric Lequien
Foto: FIA WEC

WEC CEO Frédéric Lequien kommentierte: „Angesichts der anhaltenden Einschränkungen durch COVID-19 und auf Anraten der lokalen Behörden sowohl in Portugal als auch in Belgien haben wir beschlossen, die ersten beiden Rennen der Saison hinter verschlossenen Türen abzuhalten. Leider gibt es noch zu viele Bedenken bezüglich der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit. Wir möchten uns bei allen für ihre unerschütterliche Unterstützung bedanken und werden uns bemühen, die Sportwagen-Action über unsere verschiedenen Broadcast-Deals, die offizielle FIA WEC-App und über unsere Social-Media-Kanäle in die Häuser unserer Fans zu bringen.“

Portimão ist vom 30. bis 31. März Schauplatz des Vorsaisontests, auch bekannt als Prolog, und das erste Rennen der WEC-Saison 9 findet wenige Tage später (2. bis 4. April) statt. Die TOTAL 6 Stunden von Spa-Francorchamps werden vom 29. April bis 1. Mai in Belgien ausgetragen.

Quelle: fiawec.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.