FIA-Präsident Jean Todt hat den Streckenposten und Feuerwehrleuten, die bei der Rettung von Romain Grosjean aus dem schweren Unfall, den der französische Fahrer beim Start des letztjährigen Großen Preises von Bahrain erlitt, geholfen haben, eine besondere Auszeichnung verliehen.

Der FIA-Präsident überreichte außerdem einen Special Award an die Bahrain Motor Federation, die nationale Sportbehörde (ASN), die für die Organisation des Grand Prix und die Ausbildung der Rennhelfer und Offiziellen verantwortlich ist. Die speziell in Auftrag gegebene FIA-Trophäe 2020, die vom renommierten Bildhauer Patrick Roger entworfen wurde, wurde Seiner Exzellenz Shaikh Abdulla bin Isa Al Khalifa, Präsident der Bahrain Motor Federation, und Abdulaziz Al Thawadi, General Manager, Bahrain Motor Federation, überreicht.

FIA Award Bahrain 2021
Foto: FIA.com

Die Preise wurden vom FIA-Präsidenten während der virtuellen FIA-Preisverleihung im Dezember letzten Jahres verkündet, aber anlässlich des Großen Preises von Bahrain 2021, dem Eröffnungsrennen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft, nutzte Präsident Todt die Gelegenheit, die Auszeichnungen persönlich an die sieben örtlichen Streckenposten und Ärzte sowie die Feuerwehrleute zu überreichen, die Grosjean bei der Flucht aus dem Feuer halfen, das sein Auto nach seinem Unfall in der Eröffnungsrunde des letztjährigen Großen Preises auf dem Bahrain International Circuit verschlang.

Abdulla Ahmed Qambar, Osama Al Sherooqi, Mehab Medhat Fawzi, Ahmed Abdulla Mohammed, , Ahmed Saeed Mohamed, Atif Turkey Alanbar, Dr. Yasir Yar Muhammad und die Feuerwehrmänner Joby Matthew und Thaer Ali Taher wurden mit Gedenkmedaillen für ihre Tapferkeit und außergewöhnliche Reaktion während des Vorfalls geehrt.

Medaillen wurden auch dem FIA Formula 1 Medical Rescue Co-ordinator Dr. Ian Roberts und dem FIA Formula 1 Medical Car Driver Alan van der Merwe überreicht.

Die kombinierte Heldentat dieser Gruppe von mutigen Individuen und die gemeinsamen Bemühungen der lokalen Freiwilligen, die aus allen Bereichen der bahrainischen Gesellschaft stammen, führten dazu, dass Grosjean mit leichten Verbrennungen an den Händen davonkam.

Quelle: FIA.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.