Der Veranstalter des Formel-1-Grand-Prix von Kanada im Jahr 2020 hat heute, 7. April, nach kontinuierlichen Gesprächen mit der FIA und der Formel 1 im vergangenen Monat angekündigt, dass die Veranstaltung aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie verschoben wird.

Vollständige Erklärung des FIA Formel 1-Grand-Prix-Promotors von Kanada:

Es wäre uns eine Ehre gewesen, das erste Rennen im FIA-Formel-1-Weltmeisterschaftskalender 2020 auszurichten, aber wir sind traurig, die Verschiebung des Formel-1-Grand-Prix 2020 in Kanada, der für den 12. bis 13. Juni 2020 geplant ist, ankündigen zu müssen.

Diese Verschiebung war keine Entscheidung, die leicht oder einfach getroffen wurde. Im vergangenen Monat standen wir in ständigem Kontakt mit der Formel 1 und Vertretern der Stadt Montréal, von Tourism Montreal und der Provinz- und Bundesregierung.

Wir haben die von den Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens erlassenen Richtlinien gehört und folgen als direkte Folge der COVID-19-Pandemie den fachkundigen Anweisungen der Behörden. Unsere Gedanken und unser aufrichtigster Dank gelten den Männern und Frauen, die unermüdlich daran arbeiten, uns in diesen unsicheren Zeiten gesund, sicher und ernährt zu erhalten.

Francois Dumontier, Präsident und CEO des Großen Preises von Kanada (Formel 1): „Ich bin stolz darauf zu sehen, wie solche wunderbaren Initiativen und technischen Fortschritte, die aus der Formel 1 stammen, in einer Zeit der Krise umgesetzt werden. Im Moment ist es entscheidend, dass wir alle unsere Energien zusammenlegen, um COVID-19 zu überwinden. Wir werden Sie auf dem Circuit Gilles-Villeneuve mit offenen Armen empfangen, sobald es sicher ist.“

„Wir haben in den letzten Wochen eng mit unseren Freunden beim Großen Preis von Kanada zusammengearbeitet und unterstützen sie bei dieser notwendigen Entscheidung, um die Sicherheit der Fans und der F1-Gemeinschaft zu gewährleisten. Wir freuen uns immer darauf, in die unglaubliche Stadt Montreal zu reisen. Während wir alle noch etwas länger warten müssen, werden wir bei unserer Ankunft im Laufe dieses Jahres eine großartige Show bieten.“ sagt Chase Carey, Vorsitzender und CEO der Formel 1.

Quelle: FIA.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.