Falken erweitert sein Motorsport-Engagement und kooperiert in der neuen Saison mit Max Kruse Racing. Neben den beiden Porsche 911 GT3 R startet ein VW Golf GTI TCR #10 in den typischen Farben von Falken Motorsports und wird von Benjamin Leuchter und Andreas Gülden gesteuert.

Bereits im vergangenen Jahr startete Max Kruse Racing bei zwei Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) mit Reifen von Falken. Mit großem Erfolg: Neben zwei Pole Positions konnten in beiden Rennen Doppelsiege der Schwesterautos in der Klasse SP3T eingefahren werden.

Das Team gehört dem Fußballprofi und Namensgeber Max Kruse sowie VW Markenbotschafter und Rennfahrer Benjamin Leuchter. „Mit Falken haben wir einen starken Partner bei uns in den Reihen, mit dem wir schon im letzten Jahr tolle Erfolge aus dem Stand heraus feiern konnten. Das ist eine sehr gute Basis, auf der wir aufbauen werden. Ich freue mich auf die gemeinsamen Projekte und erwarte eine spannende Saison 2021.“

Max Kruse, der aktuell beim 1. FC Union Berlin unter Vertrag steht, fügt hinzu: „Wir streben immer das Beste an. Deswegen sind wir sehr froh, dass wir einen so starken Partner wie Falken an unserer Seite haben und sind überzeugt davon, dass wir gemeinsam weitere Erfolge einfahren werden. Wir wissen, dass es aufgrund von Corona für alle keine einfache Zeit und Situation ist, dennoch sind wir natürlich sehr froh, dass uns Falken unterstützt. Wir bedanken uns jetzt schon im Voraus für das Vertrauen und hoffen, es mit angemessener Leistung zurückzahlen können.“

2021 starten die Rennwagen von Max Kruse Racing – in allen Rennserien mit freier Reifenwahl – mit Falken-Reifen. Absolutes Highlight in dieser Saison ist die erste Teilnahme am ADAC 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Die genauen Fahrerpaarungen wird Max Kruse Racing zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Quelle: Pressemitteilung Falken Motorsports

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.