Das ESBA-Racing Team unterstützt auch dieses Jahr die Familienherberge Lebensweg, welche Kurzzeitwohnplätze für Familien mit schwerstkranken bzw. behinderten Kindern anbietet.

Das kranke Kind wird während des Aufenthaltes entsprechend den individuellen Bedürfnissen der Familie vom kompetenten und warmherzigen Pflege-Team liebevoll und professionell betreut. Fußball Legende Guido Buchwald ist Botschafter dieser Einrichtung und Schirmherr von ESBA-Racing. Über Ihn kam der Kontakt zustande. Das Team spendet pro gefahrener Rennrunde 10 Euro. Neben den Aktivitäten auf der Rennstrecke werden die Fahrzeuge von ESBA-Racing auch von Sponsoren für deren Veranstaltungen verwendet. In diesem Zusammenhang haben sich daher auch die Firmen Hirschmann Car Communication, Softing, Globalmatix und Molpe an der Spendenaktion beteiligt. Gemeinsam konnten somit 7.000.-€ der Familienherberge Lebensweg übergeben werden.

Die Macher von ESBA-Racing, Ulf Ehninger und Armin Baumann gaben hierbei auch einen Ausblick auf die nächste Rennsaison. Neben diversen VLN-Langstreckenrennen ist auch ein Start mit dem Porsche GT4 beim legendären 24h-Rennen auf dem Nürburgring beschlossene Sache. Ein weiteres Highlight wird der Einsatz des original Benetton Formel 1 Rennwagens von J.Alesi aus dem Jahre 1997 in der BossGP (Big Open Single Seaters).

Bei all diesen Aktivitäten soll auch das soziale Engagement weiter ausgebaut werden. Neben weiteren Spenden wird es auch wieder Taxifahrten im Rennauto für krebskranke Kinder geben. Mit einem Augenzwinkern erwähnt Baumann die Möglichkeit eines Sonnenbühler Trackdays. Der Kontakt mit den Behörden ist bereits aufgenommen.

Über ESBA-Racing:

Ulf Ehninger ist seit über 15 Jahren in diversen Rennserien unterwegs. Zuletzt mit einem Audi RS4 in der Spezial Tourenwagenmeisterschaft (STT), wo 2016 der Vizemeistertitel eingefahren werden konnte. Armin Baumann hatte bei seiner über 20 jährigen Berufskarriere bei Porsche immer wieder die Gelegenheit, Autos auf der Rennstrecke zu fahren. Beide hatten sich 2015 kennengelernt, als Baumann mit der Firma Softing im selben Gebäude wie die Fa. Molpe von Ehninger in Kirchentellinsfurt einzog. Schnell wurde das gemeinsame Interesse für den Motorsport entdeckt. Baumann erwarb sich daraufhin 2016 die ersten notwendigen Lizenzen und Qualifikationen im Rahmen der RCN (Rundstreckenchallenge Nürburgring). Anfang 2017 mussten beide dann weitere Ergebnisse mit einem Golf einfahren. Im April erlangten dann beide die Permit A, welche für das pilotieren von hochklassigen Rennfahrzeugen beim 24h-Rennen und bei den VLN-Läufen notwendig ist. Bereits im ersten Jahr konnten beachtliche Ergebnisse eingefahren werden. Gemeinsam mit Schirmherr Guido Buchwald wird hierbei die Familienherberge Lebensweg unterstützt. Pro Rennrunde werden 10.-€ gespendet. Im Januar 2018 wurde die ESBA-Racing GmbH gegründet.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: