Zweite Teilnahme an den 24 Stunden von Spa für das Team Madpanda Motorsport und ein großartiger Sieg im Silver Cup, nachdem es fast von Anfang bis Ende in Führung lag.

Foto: Madpanda Motorsport

Nach Trainings und Qualifikationen, in denen es nicht sein volles Potenzial zeigen konnte, startete das Team von Ezequiel Companc in das größte GT-Rennen der Welt vom 27. Platz. Erst durch die erfolgreiche Strategie der Panda-Ingenieure konnte der #90 Madpanda-Mercedes seine Beute jagen und sich schnell an die erste Position in seiner Klasse setzen. Diese Strategie und die gute Wahl des Setups bei sehr wechselhaften Wetterbedingungen erlaubten es Ezequiel Companc, Rik Breukers, Patrick Kujala und Ricardo Sanchez sogar, nach einem hervorragenden ersten Doppelstint von Rik Breukers auf den 4. Rang vor zu kommen.

Bis in die frühen Morgenstunden konnte nichts das Auto mit der Startnummer 90 aufhalten, obwohl die Strategien durch dichten Nebel, Migräne und Hüftschmerzen aufgrund einer schlechten Position im Sitz etwas durcheinander gebracht worden waren. Doch trotz dieser Hindernisse behielt das Madpanda-Team die Führung bis zum Ende der Nacht.

Foto: Daimler Media Site

Eine Durchfahrtsstrafe und ein Reifenschaden am Sonntagmorgen schmälerten den Vorsprung, der dank eines technischen Stopps zum richtigen Zeitpunkt aufgebaut worden war. Von da an begann der Kampf mit dem Aston Martin #159 von Garage 59. Die Strafen, die aufgrund der unterschiedlichen Streckenbegrenzungen verhängt wurden, sowie der starke Regen, der eine Stunde vor Rennende einsetzte, kamen dem Gespann Breukers/Companc/Kujala/Sanchez zugute. Die vier Pandas kamen mit mehr als einer Minute Vorsprung ins Ziel.

Dank der nach 6, 12 und 24 Stunden gesammelten Punkte, aber auch dank des zweiten Platzes und der 2 Punkte, die beim Fanatec Esports GT Pro Race of Spa vergeben wurden, nimmt das Team aus Barcelona viele wichtige Punkte für die Meisterschaft mit nach Hause.

Ezequiel Companc, Teamchef und Fahrer: „Ich bin super stolz auf alle, die an dem beteiligt waren, was wir heute erreicht haben. Wir wussten, dass wir ein starkes Paket haben, und das haben wir auch geliefert. Jetzt halten wir den Kopf unten und konzentrieren uns auf das, was als Nächstes kommt, aber natürlich nach einer schönen Feier!“

Foto: Madpanda Motorsport / Michele Scudiero

Rik Breukers, Fahrer: „Ich bin sehr stolz auf das Team. Wir haben die ganze Saison darauf hingearbeitet, ein solches Ergebnis zu erzielen. Bislang hatten wir ziemlich viel Pech, und dann kommt endlich alles zusammen für das beste Rennen des Jahres. Ein großes Dankeschön an meine Teamkollegen, aber vor allem an die Crew. Jeder Boxenstopp war perfekt. Von dieser Seite gab es keine Strafen. Manuel und Juan Carlos haben einen tollen Job gemacht. Es ist nicht einfach zu entscheiden, was zu tun ist, aber sie haben es großartig gemacht. Es ist schön zu sehen, dass alles zusammenpasst! Es war ein wirklich hartes Rennen, also lasst uns jetzt den Moment genießen und uns auf das nächste konzentrieren.“

Patrick Kujala, Fahrer: „Vielen Dank an Madpanda Motorsport für das tolle Wochenende. Es war ein wirklich hohes Niveau im Silver Cup. Harte Arbeit, die sich auszahlt! Viel Glück für den Rest der Saison!“

Ricardo Sanchez, Fahrer: „Ich möchte mich bei Ezequiel und dem gesamten Team von Madpanda Motorsport bedanken, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, wieder mit ihnen zu fahren. Ich denke, wir haben etwas erreicht, was wir bei einer zweiten Teilnahme für unerreichbar hielten. Ich bin stolz auf jedes Mitglied und jeden Teamkollegen. Lasst uns weiter pushen und versuchen, gemeinsam die Meisterschaft zu gewinnen!“

Quelle: Pressemitteilung Madpanda Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.