Das Team wird nächstes Jahr in der prestigeträchtigen Rennserie mit einem Mercedes- AMG GT3-Fahrzeug antreten! Mit dem Einstieg in die DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) wird GruppeM Racing unter seinem Teamchef Kenny Chen den nächsten Schritt in seiner erfolgreichen Entwicklung als globales Rennteam für die kommende Saison machen.

GruppeM Racing wird mit ihrem Mercedes-AMG GT3 bei neun Veranstaltungen in Deutschland, Russland, Belgien, Österreich, Italien und den Niederlanden insgesamt 18 Rennen, jeweils über eine Stunde, bestreiten.
Seit der Gründung des Teams im Jahr 2004 hat das in Hongkong ansässige Rennteam, das von seinen zahlreichen Standorten in Asien und Europa aus operiert, im internationalen GT-Rennsport beeindruckende Spuren hinterlassen. In seiner ersten Saison gewann das junge Team den Titel in der Britischen GT-Meisterschaft. Danach dominierten sie die FIA GT2-Meisterschaft und gewannen im nächsten Jahr die FIA GT2-Meisterschaft.

Nach einer Pause von sechs Jahren kehrte GruppeM Racing 2017 in den Motorsport zurück und wechselte bei dieser Gelegenheit von Porsche zu Mercedes. GruppeM Racing gewann erstmals die Fahrer- und Team-Meisterschaft in der Blancpain GT Series Asia und im folgenden Jahr die Fahrer-Meisterschaft in der Blancpain GT4 Championship Asia.

Seit mehreren Jahren ist GruppeM Racing auch bei der Intercontinental GT Challenge an vorderster Front dabei.
Im Jahr 2018 gewannen sie das berühmte 10-Stunden-Rennen von Suzuka, Japan. Im darauffolgenden Jahr belegten sie in Suzuka den zweiten Platz und verpassten beim letzten Rennen in Kyalami, Südafrika, aufgrund eines technischen Problems, das sich ihrer Kontrolle entzog, nur knapp den Fahrertitel.

12h Bathurst 2019 - Liqui-Moly Bathurst 12 Hour - Intercontinental GT Challenge Round 1 Foto: Gruppe C Photography; #999 Mercedes-AMG GT3, Mercedes-AMG Team GruppeM Racing: Felipe Fraga, Maximilian Buhk, Raffaele Marciello
Foto: Mercedes-AMG Customer Racing

Im Jahr 2019 gewann GruppeM Racing auch die Spa/Suzuka Endurance Trophy und sicherte sich beim ersten Besuch des Teams auf dieser Rennstrecke beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst die Pole Position.

Mercedes-AMG Team GruppeM Racing #999 Macau 2019
Foto: Mercedes-AMG Customer Racing

Besonders schöne Erinnerungen hat das Team an Macau, die berühmte Spielermetropole in der Nähe von Hongkong: Beim prestigeträchtigen FIA GT World Cup auf diesem spektakulären Stadtkurs trat GruppeM Racing von 2017 bis 2019 mit Raffaele Marciello, Maro Engel und Eduardo Mortara an. Die Fahrer der GruppeM Racing standen in jedem Jahr, in dem sie an den Start gingen, auf dem Podium. Im Jahr 2019 errangen sie mit dem Italiener Raffaele Marciello einen großartigen Sieg.

Damit ist GruppeM Racing nach wie vor amtierender und verteidigender FIA GT-Weltmeister GruppeM Racing wagt nun den Schritt in die deutsche Top-Rennserie.

Teamchef Kenny Chen freut sich auf die neue Aufgabe: „Wir sind stolz und freuen uns, als erstes Rennteam aus Hongkong in der DTM an den Start zu gehen, einer Rennserie, die seit vielen Jahren Motorsport auf höchstem Niveau bietet und eine große Geschichte hat. Die Herausforderung ist groß, aber wir nehmen sie gerne an und sehen ihr mit großem Ehrgeiz und Zuversicht entgegen. Ich freue mich besonders, dass wir auch weiterhin mit Mercedes-AMG zusammenarbeiten werden. Wir sind bereit für das Abenteuer DTM! “

Quelle: Pressemitteilung GruppeM Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.