Am letzten Oktoberwochenende beendete die Rundstrecken-Challenge Nürburgring ihre Saison. Nach der Premiere beim achten Lauf startete Mohr Motorsportservice auch beim Finale mit dem Lexus IS F CCS-R am Start und fuhr bei widrigen Witterungsbedingungen mit Rang zwei in der Klasse ein respektables Resultat ein.

Bei klassischem Eifelwetter starteten mehr als 180 Fahrzeuge in den letzten Wertungslauf der Saison. Anders als gewohnt wurde diesmal nicht nur die Nordschleife befahren, sondern die aus der Nürburgring Langstrecken-Serie bekannte Variante aus Kurzanbindung der GP-Strecke und Nordschleife.

Foto: 1VIER.com

Die nassen und teils extrem rutschigen Streckenverhältnisse machten es den Teilnehmern alles andere als einfach. Doch Alex Mohr, der auch diesen Lauf als Alleinstarter bestritt, kam ohne Probleme über die Distanz und sicherte sich in der mit fünf Startern besetzten Klasse RS 8 den zweiten Platz. Darüber hinaus belegte er einen starken 24. Rang im Gesamtklassement.

„Nach dem guten ersten Einsatz vor einem Monat haben wir kurzfristig entschieden, auch beim letzten Lauf in diesem Jahr an den Start zu gehen. Auch wenn das Wetter sich von seiner schlechtesten Seite gezeigt hat, haben wir ein tolles Finale gehabt und uns mit Rang zwei sehr gut platziert. Ein großer Dank gilt meinem Team für den unermüdlichen Einsatz und die gute Arbeit sowie meinen Partnern und Sponsoren. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich“, so Teamchef Mohr nach dem Wochenende.

Nun startet für das Team aus Masburg die Winterpause und damit die Vorbereitung für die Saison 2022.

Quelle: Pressemitteilung Mohr Motorsportservice

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.