Nach seinem Nordschleifendebüt im vergangenen Jahr, wird Miklas Born auch bei der 50. Ausgabe der ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring am Start sein. Dabei pilotiert der junge Schweizer in diesem Jahr einen Aston Martin Vantage GT4 vom Team PROsport Racing. Bereits bei den ADAC 24h Qualifiers lief es sehr gut für Born und seine Teamkollegen und feierten in beiden Rennen den Sieg in der Klasse SP10.

Foto: Rebekka Winter / Ring-Race-Shoot

Zweimal Pole Position, zweimal Klassensieg – so lautet die Ausbeute von Miklas Born und seinen Teamkollegen Alexander Mies, Mike-David Ortmann und Christoph Breuer bei der Generalprobe zum Saisonhighlight Ende Mai. Dabei war es für den 20-Jährigen der erste Einsatz im Aston Martin Vantage GT4.

„Nachdem ich im vergangenen Jahr mit langsameren Autos auf der Nordschleife unterwegs war, freue ich mich sehr, in diesem Jahr im GT4-Auto hier an den Start zu gehen. Ich habe mich im Team und im Auto von Anfang an sehr wohl gefühlt und konnte schnelle Zeiten fahren. Jetzt freue ich mich auf das 24-Stunden-Rennen. Nach den zwei Siegen im Qualirennen, werden wir auch dort versuchen, in den Kampf um den Sieg in der SP10 einzugreifen“, so Miklas Born.

Bereits in den Qualifyingsitzungen am Freitag war das Quartett von PROsport Racing immer an der Spitze des Zeitentableaus zu finden. Im ersten Rennen münzte die Mannschaft der Startnummer 82 die Pole Position in einen Sieg um und sah nach drei Stunden als Erster die schwarz-weiß karierte Flagge.

Foto: Rebekka Winter / Ring-Race-Shoot

Am zweiten Renntag sicherte sich der Aston Martin Vantage GT4 erneut die Pole Position. Diesmal war es an Miklas Born, den Start ins zweite Rennen über drei Stunden in Angriff zu nehmen. Dabei verteidigte Born von Beginn an souverän die Führung in der Klasse und übergab nach seinem Stint auf P1 liegend an seine Teamkollegen. Diese machten ebenfalls einen fehlerfreien Job und sicherten den zweiten Sieg des Wochenendes in der SP10.

Bevor es vom 26. bis zum 29. Mai zu den 24h Nürburgring zurück in die Eifel geht, steht für Miklas Born eine Woche vorher, vom 20. bis zum 22. Mai das zweite Wochenende in der ADAC GT4 Germany auf dem Red Bull Ring in Spielberg (Österreich) auf dem Programm.

Quelle: Pressemitteilung Miklas Born

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.