Fans dürfen endlich wieder ins Fahrerlager! Das ist die frohe Botschaft vor dem fünften Rennwochenende der DTM vom 03. bis 05. September auf dem Red Bull Ring. Fast zwei Jahre ist es her, dass beim DTM-Finale im Oktober 2019 zuletzt den Zuschauern der Zugang zum Fahrerlager möglich war. Am Red Bull Ring ist das Fahrerlager an allen drei Tagen, also von Freitag bis Sonntag, für Zuschauer geöffnet. Wer eine Eintrittskarte besitzt, erhält unter Berücksichtigung der 3G-Regelung Zugang ins innerste Areal der Rennstrecke im österreichischen Spielberg, wo das Herz der DTM pulsiert.

„Wir können es kaum erwarten: Endlich wieder Fans im Fahrerlager! Darauf haben wir so lange warten müssen“, freut sich Frederic Elsner, Director Event & Operations der DTM-Organisation ITR. „Nachdem zuletzt am Nürburgring die behördlich insgesamt erlaubten 10.000 Tribünenplätze ausverkauft waren, ist die Rückkehr der Fans ins Fahrerlager der nächste wichtige Meilenstein.“ Auch für die folgenden DTM-Events im niederländischen Assen (17. bis 19. September) und auf dem Hockenheimring (01. bis 03. Oktober) ist die Öffnung des Fahrerlagers für Zuschauer je nach Pandemie-Situation vorgesehen.

Der populäre DTM-Pitwalk kehrt zurück und damit der direkte Blick in die DTM-Boxen

Foto: DTM-Media-Team

Mit der Öffnung des Fahrerlagers – entsprechend den behördlichen Vorgaben wird dafür gesorgt, dass nicht zu viele Menschen gleichzeitig Zutritt erhalten – kehrt auch der populäre DTM-Pitwalk zurück. Jeweils am Samstag und Sonntag zwischen 11:50 und 12:30 Uhr können die Fans das Treiben der DTM-Teams in den Boxen bewundern. Mehr noch: In dieser Zeit tobt sich auch die DTM-Drift-Show auf der Start-Ziel-Geraden aus, und die Fans können dieses Spektakel sowohl von der Haupttribüne als auch direkt von der Boxenmauer aus erleben, ganz getreu dem DTM-Motto „Laut.Nah.Dran.“.

Im Fahrerlager des Red Bull Ring können die Fans auch die Rennwagen aus DTM Trophy und BMW M2 Cup endlich wieder aus der Nähe bestaunen. Für einen besonderen Leckerbissen sorgen dabei die motorsportlichen Schätze aus den Siebzigerjahren, die am Red Bull Ring unter dem Schirm der DTM Classic zum Revival der Deutschen Rennsport-Meisterschaft (DRM) antreten. Für weitere interessante Anlaufstellen im Fahrerlager sorgen die DTM-Partner Autohero und Schaeffler in der Markenwelt. Zusätzlich ist für alle Ticket-Inhaber auch die Bike-City geöffnet mit der Möglichkeit, selbst heiße Runden auf der Kartbahn (gegen Gebühr) zu drehen.

Foto: DTM-Media-Team

Tickets für die fünfte Station der DTM 2021 sind exklusiv im DTM-Ticket-Shop und über die DTM-Tickethotline (01806 996611) erhältlich. Tageskarten ab 40 Euro und Vorteilstickets (Samstag und Sonntag) ab 55 Euro können bis zum Renntag online und telefonisch bestellt werden. Tageskassen an der Strecke sind nicht geöffnet.

Quelle: Pressemitteilung DTM-Media-Team

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.