Beim vierten Rennwochenende des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring gab es für das Team Car Collection Motorsport leider nicht viel zu holen. Am Samstag kam die #69 mit Florian Spengler und Markus Winkelhock auf Rang 14 ins Ziel, während die #33 mit Thierry Vermeulen und Mattia Drudi einen Ausfall zu verzeichnen hatte. Am Sonntag sahen beide Autos der Mannschaft aus Walluf die Zielflagge nicht.

Foto: L. Rodrigues

Von Anfang an hatte das Team Car Collection auf dem Nürburgring zu kämpfen. Wie alle Audis im Feld hatten die Fahrer Schwierigkeiten, mit den Rundenzeiten der Konkurrenten mitzuhalten. Bereits im Qualifying für den Samstagslauf konnten Thierry Vermeulen (#33) und Florian Spengler (#69) nur die Ränge 18 und 20 belegen. Im Rennen fiel der Audi mit der Startnummer 33 nach einer Kollision aus. Markus Winkelhock, der die #69 gegen Rennmitte übernahm, fuhr auf Rang 14 über die Ziellinie.

Foto: L. Rodrigues

Am Sonntag lief es leider nicht besser. Die beiden Audi Sport-Fahrer Mattia Drudi (#33) und Markus Winkelhock (#69) kamen im Qualifying über die Ränge 14 und 16 nicht hinaus. In der hektischen Startphase verloren beide weitere Positionen. Dabei hatte Winkelhock eine Berührung mit einem Kontrahenten und musste den Audi R8 LMS GT3 bereits nach der ersten Runde abstellen. Das gleiche Schicksal ereilte Thierry Vermeulen in der zweiten Rennhälfte, als er seinen Verstappen.com-Audi nach einer Kollision beschädigt an der Box abstellen musste.

Foto: L. Rodrigues

Bereits in 14 Tagen gibt es auf dem Lausitzring die Chance, wieder anzugreifen. Dann findet das fünfte Rennwochenende des ADAC GT Masters statt.

Quelle: Pressemitteilung Car Collection

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.