Die Motorsportwelt am Nürburgring erwies der am 16. März 2021 verstorbenen Sabine Schmitz die letzte Ehre. Johannes Scheid fuhr heute Abend mit dem „Eifelblitz“ BMW E36 M3, eine Replik des Siegerautos des 24h-Rennen 1996 über die Nordschleife. Sabine Schmitz, damals Sabine Reck, war die erste Frau, die das härteste Rennen der Welt zusammen mit Hannes Scheid gewann.

BMW M3 E36 Eifelblitz N24h 2021
Foto: M. Brückner

BMW M Motorsport versuchte das originale Auto, welches im Privatbesitz ist zu kaufen, doch der Eigner wollte sich nicht davon trennen. Kurzerhand wurde in München ein BMW M3 der Baureihe originalgetreu vorbereitet und in die Eifel gebracht.

Johannes Scheid Eifelblitz BMW M3 E36 N24h 2021
Foto: L. Rodrigues

Johannes Scheid war schon vor der Runde sehr in sich gekehrt, das Rampenlicht der Presse war – im Gegensatz zu Sabine – nie sein Ding. Er sagte gegenüber LSR-Freun.de: „Das wird wohl die schwerste Runde meines Lebens, aber ich denke das es die richtige Geste ist, um unsere Königin der Nordschleife zu verabschieden und ihr nochmals zu gedenken.“

Johannes Scheid Eifelblitz BMW M3 E36 N24h 2021
Foto: R. Winter / Ring-Race-Shoot

Rund um die Grand-Prix-Strecke und die Nordschleife standen die Sportwarte, Helferinnen und Helfer und auf den Tribünen die Fans andächtig als sich der Eifelblitz in Bewegung setzte. So manche Träne floss verständlicherweise und der Schmerz der Trauer sitzt bei vielen noch tief.

Nachher sagte Scheid: „Ich kann nicht viel sagen, mir fehlen die Worte und ich muss meine Gefühle noch sortieren. Es war sehr emotional, aber schön anzusehen wieviel Liebe für unsere Sabine zu spüren war.“

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.