Mit dem NIMEX 3h-Rennen am 20. Februar beginnt in der Digitalen Nürburgring Langstrecken-Serie presented by Goodyear die heiße Phase der Saison 20/21. Das virtuelle Pendant der einzigartigen Nordschleifen-Rennserie biegt mit der vierten von fünf Veranstaltungen auf die Zielgerade ein. Als wäre das nicht Grund genug zu feiern, beginnt für Namensgeber NIMEX gleich ein ganzes Jubiläumsjahr. Der Motorsportausrüster blickt 2021 auf seine 40 Jahre andauernde erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück.

Ab 12:30 Uhr begrüßen Patrick Simon und Olli Martini die Zuschauer im Livestream auf VLN.de, Facebook, YouTube und Twitch. Das Rennen startet um 13 Uhr über die Distanz von drei Stunden.

DNLS 2021
Foto: VLN-Presse

Zwei Rennen vor Schluss lohnt sich der Blick in die Meisterschaftswertungen der vier DNLS-Klassen. In der SP9 hat BS+COMPETION beste Aussichten auf den Titel. Laurin Heinrich hat abwechselnd mit Elias Seppanen und Rainer Talvar einen Sieg und zwei zweite Plätze eingefahren. Bei noch zwei ausstehenden Rennen und einem Streichresultat, das am Ende in die Wertung einfließt, fehlt der Mannschaft aus München lediglich ein Topresultat. Aktuell noch zweitplatziert, sind die Ergebnisse des Team BMW Bank zu schwach, um den Titel aus Season 1 verteidigen zu können. Aus eigener Kraft geht für Bruno Spengler, Nils Koch und Kay Kaschube nichts mehr, sie müssen auf das Pech der Mitstreiter hoffen. Gleiches gilt für Jesse Krohn und Alessandro Bico vom BMW Team GB.

Um gute Einzelresultate kämpfen unter anderem das Haupt Racing Team Heusinkveld mit dem Mercedes-AMG GT3 sowie CoRe SimRacing mit dem Lamborghini Huracán GT3 EVO auf den Positionen vier und fünf. Für die Sechstplatzierten hingegen ist die Meisterschaft ebenfalls noch in Reichweite. Das MAHLE RACING TEAM, das in dieser Saison bereits zwei Siege einfuhr, ist mit NLS-Pilot Bradley Philpot und Dominik Staib am Start. Für die aktuelle Tabellenposition ist ein Ausfall im zweiten Rennen verantwortlich. Zwei Top-Ergebnisse vorausgesetzt, hat das Team die Möglichkeit, BS-COMPETITION den Titel noch streitig zu machen.

In der SP10 werden die Karten neu gemischt

DNLS 2021
Foto: VLN-Presse

Spannung ist in der Klasse SP10 angesagt. Nachdem sich die Team-RSO-Piloten Nils Carstensen und Nils Lorenz beim dritten Rennen zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben mussten, folgt nun der Wechsel von Porsche Cayman 718 GT4 auf BMW M4 GT4. Die Sieger im dritten Saisonrennen, Marius Golombeck und Pascal Stix von CoRe SimRacing, bleiben dem Cayman treu und so heißt das Duell der beiden Top-Teams künftig BMW vs. Porsche. Den Logenplatz haben Marius Zug und Robert Heger inne, die für BS+COMPETITION zuletzt zweimal Platz drei holten und auch in der Tabelle auf diesem Rang liegen.

DNLS 2021
Foto: VLN-Presse

In der Klasse Cup 2 liegt Ascher Racing souverän an der Tabellenspitze. Martin Ascher und Marcus Jirak sind mit dem Porsche 911 GT3 Cup auf der Nordschleife das Maß der Dinge. Ein gutes Ergebnis bei den verbleibenden zwei Rennen – und das Duo ist durch. Auf den Positionen zwei und drei rangieren aktuell H2-PERFORMANCE SRT und W&S eMotorsport by H2P.

Ein Spiegelbild der Cup 2 ist die SP3T. Die Vorjahresmeister Jürgen Frankund Felix Luding sind mit dem Audi RS 3 LMS derart dominant, dass sie sich fast schon auf die saisonübergreifende Statistik konzentrieren können. Sechs Rennen in Folge ist das Duo in der kleinsten Klasse ungeschlagen. In der noch jungen Geschichte der DNLS eine außergewöhnliche Leistung. Die Verfolger von Frozenspeed Full Send Racing könnten selbst bei zwei Siegen nur aufschließen, wenn SimRC zwei Ausfälle in den verbleibenden Rennen verbuchen würde. Gleiches gilt für Marcel Tie, Sven Glatzel und Patrick Kubinji, die den RS 3 des Team Heusinkveld pilotieren.

40 Jahre Motorsport-Kompetenz aus Monheim

Christian Stephani
Foto: DNLS Livestream

Der Namensgeber des NIMEX 3h-Rennens feiert 2021 sein 40-jähriges Jubiläum. „NIMEX ist seit vielen Jahren als Renndienst bei der Nürburgring Langstrecken-Serie vor Ort anzutreffen. Das Unternehmen unterstützt als Partner nicht nur unsere digitalen Rennen, sondern ist als Namensgeber der NIMEX Team Trophäe auch im realen Championat präsent. Wir gratulieren dem Team rund um Geschäftsführer Matthias Burghof zum Jubiläum und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre“, sagt Christian Stephani, Geschäftsführer VLN VV GmbH & Co. KG. Neben dem vierten DNLS-Rennen unterstützt der Motorsportausrüster aus Monheim in diesem Jahr auch das NIMEX 45. DMV 4h-Rennen am 17. April, das zweite Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie.

Quelle: Pressemitteilung VLN-Presse

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.