Nur eine Woche nach dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring geht es für die Mannschaft von EFP Car Collection by TECE bereits mit dem ADAC GT Masters weiter. Auf dem Sachsenring möchten Elia Erhart und Pierre Kaffer den Aufwärtstrend aus Hockenheim bestätigen und sich mit dem #11 Audi R8 LMS wieder in Richtung der Punkteränge orientieren. Die positiven Erinnerungen an den Tagesgesamtsieg aus 2018 sorgen dabei mental noch einmal für eine gewisse Extramotivation im Team.

„Auch wenn unser Sieg auf dem Sachsenring mittlerweile zwei Jahre zurückliegt denken wir natürlich immer noch gerne an diesen Tag zurück. Es ist bis heute der größte Erfolg in der Geschichte unserer Mannschaft. Wir hoffen einfach, dass uns die Erinnerungen an 2018 vor Ort noch einmal zusätzlich antreiben werden“, so das Fahrerduo. Doch auch aus dem letzten ADAC GT Masters Lauf kann das Team EFP Car Collection by TECE begründeten Optimismus ziehen. Am Hockenheimring machte die Mannschaft aus Röttenbach in Sachen Fahrzeugsetup einen ordentlichen Sprung nach vorne, was sich vor allem positiv auf die Pace im Sonntagsrennen auswirken sollte. Hierauf gilt es nun am Sachsenring aufzubauen.

Der 3,645 Kilometer lange Kurs in Hohenstein-Ernstthal gilt als eine der spektakulärsten Strecken im Rennkalender des ADAC GT Masters. Gespickt mit vielen nicht einsehbaren Kurven sowie einer abwechslungsreichen Berg- und Tal-Bahn wird der Sachsenring im Fahrerlagerkreis häufig auch als „Mini-Nordschleife“ betitelt.

Dank eines umfassend ausgearbeiteten Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes können bis zu 6.000 Fans pro Tag die „Liga der Supersportwagen“ live vor Ort verfolgen. Die beiden Rennen werden Samstag und Sonntag ab 13.00 Uhr live von SPORT1 übertragen. Außerdem wird EFP Car Collection by TECE wie gewohnt auf dem eigenen Youtube-Kanal über die Veranstaltung berichten.

Quelle: Pressemitteilung Team EFP Car Collection by TECE

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.