Seit 2018 ist EFP Car Collection by TECE fester Bestandteil des ADAC GT Masters. Elia Erhart und Pierre Kaffer teilen sich bei den Rennen in der Liga der Supersportwagen im nunmehr dritten Jahr das Cockpit eines Audi R8 LMS. Zudem hat man in dieser Saison das Engagement weiter ausgebaut und wird das legendäre 24h-Rennen auf dem Nürburgring bestreiten. Doch nicht nur in der „realen Welt“ des Motorsports ist EFP Car Collection by TECE zu Hause, auch digital startet man inzwischen erfolgreich durch. So gelang der Mannschaft jüngst die Qualifikation für die 24H SERIES eSPORTS, eine der härtesten Meisterschaften überhaupt im „Sim-Racing“.

„Aufgrund der Corona-Pandemie ist unsere Motorsportsaison mit großer Verspätung gestartet. Um trotzdem bestmöglich vorbereitet zu sein habe ich während dieser Zeit sehr viele Kilometer im Simulator zurückgelegt und an vereinzelten Online-Rennen, u.a. in der Digitalen Nürburgring Langstrecken-Serie (DNLS), teilgenommen. Dabei ist der Kontakt zu Jens Althaus, einem sehr erfahrenen Sim-Racer entstanden. Gemeinsam haben wir die Idee entwickelt, auch in der Digitalen Welt ein eigenes EFP Car Collection by TECE Team ins Leben zu rufen. Ab sofort treten wir nun also auch virtuell in verschiedenen Rennserien an“, so Elia Erhart zu den Hintergründen des Projektes.

Den ersten großen Härtetest auf digitaler Ebene hat das Team EFP Car Collection by TECE bereits erfolgreich hinter sich gebracht. Beim sogenannten „Pre-Qualifying“ konnte man sich mit einer starken Mannschaftsleistung einen der begehrten Startplätze für die hartumkämpfte 24H SERIES eSPORTS Meisterschaft sichern. „Sim-Racing ist meiner Meinung nach eine ideale Plattform, um vor allem junge Talente an den Motorsport heranzuführen. Es freut mich ungemein, dass unsere Jungs unter der Leitung von Teammanager Jens Althaus die Qualifikation mit Bravour geschafft haben. Ich drücke ihnen für die anstehende Saison fest die Daumen“, so Erhart weiter.

EFP Car Collection by TECE iRacing
Foto: iRacing

Das Team EFP Car Collection by TECE tritt wie im realen Motorsport auch in der 24H SERIES eSPORTS Meisterschaft mit einem Audi R8 LMS an. Zum Einsatz kommt dabei das blau-gelbe Design der Startnummer 11, bekannt aus dem ADAC GT Masters. Mit Adrian Frühwirth, Andre Habedank, Andreas Fink, Lars Reincke und Timon Willms vertraut Teammanager Jens Althaus auf einen talentierten, fünfköpfigen Fahrerkader.

EFP Car Collection by TECE iRacing
Foto: iRacing

Der Kalender der 24H SERIES eSPORTS umfasst vom 25. Oktober 2020 – 17. April 2021 insgesamt sechs Rennen, von denen die ersten fünf Läufe (Imola, Sebring, Silverstone, Monza, Barcelona) über die Distanz von sechs Stunden angesetzt sind. Das Saisonfinale führt über die doppelte Länge von 12 Stunden und findet auf der Ardennenachterbahn von Spa-Francorchamps statt. Alle Saisonstationen werden im Livestream unter: www.neo-endurance.com gezeigt. Neben der 24H SERIES eSPORTS stehen für das Team EFP Car Collection by TECE auch noch Auftritte in der virtuellen VLN (vVLN) und in der DNLS auf dem Programm.

Weitere Stimmen:

Jens Althaus (Teammanager/Fahrer): „Sim-Racing betreibe ich nun schon seit vielen Jahren. Mit der Funktion als Teammanager für das digitale EFP Car Collection by TECE Team beginnt ab sofort allerdings ein neuer Abschnitt, auf den ich mich sehr freue. Es ist großartig, dass wir den Sprung in die 24H SERIES eSPORTS geschafft haben. Das Ganze hat uns sehr viel abverlangt, umso schöner ist die Belohnung dabei sein zu dürfen.“

Adrian Frühwirth (Fahrer): „Ich freue mich sehr mit dem Team EFP Car Collection by TECE in verschiedenen virtuellen Rennserien an den Start gehen zu können. Mein Ziel ist es mich von Rennen zu Rennen zu verbessern.“

Andre Habedank (Fahrer): „Mit der Teilnahme an der 24H SERIES eSPORTS ist uns ein großer Schritt gelungen. Ich bin stolz in so einer tollen Mannschaft mitfahren zu dürfen.“

Andreas Fink (Fahrer): „Ich habe im echten Leben schon Rennen bestritten und finde, dass iRacing als Simulation dem realen Motorsport sehr nahekommt. In der 24H SERIES eSPORTS dürfen wir uns auf viele spannende Rennen freuen, bei denen wir uns mit den Besten der Besten messen können.“

Lars Reincke (Fahrer): „Ich bin sehr gespannt auf die Rennen in der 24H SERIES eSPORTS und freue mich unheimlich auf die Herausforderung. Mit der erfolgreichen Qualifikation haben wir den ersten großen Schritt geschafft.“

Timon Willms (Fahrer): „Ein größeres Ziel in der Welt des virtuellen Racings hatte ich bisher noch nicht vor Augen. Durch die Qualifikation zur 24H SERIES eSPORTS bietet sich uns nun aber die Gelegenheit zu zeigen, dass wir auch in der Lage sind, mit den schnelleren Teams mitzuhalten. Und wer weiß, vielleicht können wir ja sogar für die ein oder andere Überraschung sorgen.“

Quelle: Pressemitteilung EFP Car Collection by TECE

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.