Beim nächsten Rennwochenende der DTM Trophy, welches am 17. und 18. Oktober im belgischen Zolder stattfindet, wird „Superdrink by Bremotion“ nicht teilnehmen. Als Grund gilt die Einstufung von Belgien als Risikogebiet und damit verbundene personelle Konsequenzen.

„Die Gesundheit unserer Teammitglieder steht an erster Stelle. Einzelne Arbeitgeber unserer Freelancer bestehen darauf, dass sich Rückkehrer aus einem Risikogebiet in Quarantäne begeben. Ein Umstand, denn wir weder verlangen noch den Betroffenen zumuten möchten“, erklärt Bremotion Teamchef Patrick Brenndörfer. „Dabei möchte ich betonen, dass die ITR als Organisation der DTM Trophy uns in allen Fragen unterstützt und wichtige Hilfestellungen geleistet hat. Unsere Entscheidung beruht einzig auf den individuellen Richtlinien einzelner Arbeitgeber, denen wir uns fügen müssen.“

Somit werden Jan Philipp Springob im #7 Mercedes-AMG GT4 und Felix von der Laden im #94 Audi R8 LMS bei den Läufen 9 und 10 der DTM Trophy fehlen. Besonders bitter ist dies für „JP“ Springob, der zur Zeit den zweiten Platz in der Junior-Wertung belegt.

Beim Finale der DTM Trophy am 07.-08.11.2020 auf dem Hockenheimring wird „Superdrink by Bremotion“ wieder wie geplant an den Start gehen.

Quelle: Pressemitteilung Bremotion

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.