In Runde neun sicherte sich der amtierende Meister DS TECHEETAH das Double, indem er am Sonntag den 09. August 2020 in Tempelhof zum zweiten Mal in Folge den Titel der Teams und Fahrer gewann. Antonio Felix Da Costa wurde 2019/2020 ABB FIA Formel-E-Champion, Jean-Éric gewann das Rennen mit großer Teamleistung.

Mit 236 Punkten bzw. 115 Punkten Vorsprung und 156 Punkten bzw. 76 Punkten Vorsprung gelang es DS TECHEETAH und Antonio Felix Da Costa mit zwei ausstehenden Läufen beide Meisterschaften zu sichern. Jean-Éric Vergne ist nun Vizemeister der letzten beiden Rennen, die am 12. und 13. August ausgetragen werden.

Jean-Éric Vergne, P1: „Ich freue mich heute sehr für Antonio, er hat einen fantastischen Job gemacht und den Sieg verdient, also Hut ab vor dir Antonio! Ein großes Dankeschön an das ganze Team und an alle um mich herum, die die ganze Zeit so unglaublich hart arbeiten. Wir drängen uns gegenseitig, immer besser zu werden, und wir machen gemeinsam immer einen Schritt nach vorne. Wir haben jetzt dreimal hintereinander den Fahrertitel und den Mannschaftstitel gewonnen, also kann ich heute nicht mehr verlangen, als mit diesem unglaublichen Team noch lange weiter zu kämpfen.

DS Techeetah Antonio Felix Da Costa Berlin 2020 FIA ABB Formula E
Foto: DS Techeetah

Antonio Felix Da Costa, P2: „Ich habe in meinem Leben schon einige wichtige Rennen gewonnen, aber noch nie eine FIA-Meisterschaft. Diese Meisterschaft hat 24 Fahrer, die auf der Höhe der Zeit sind, also ist es unglaublich, hier zu gewinnen. Ich dachte, ich wäre ein harter Arbeiter, bis ich zu DS TECHEETAH kam. In der ersten Woche, in der ich zum Team kam, sagte ich ihnen: „Jetzt verstehe ich, warum ihr so viel gewinnt. JEV ist ein erstaunlicher Teamkollege und ein so würdiger Champion, er hat mir so sehr geholfen, und ohne ihn und das Team hätte ich es nicht geschafft. Vielen Dank an alle in der Mannschaft, ihr seid absolut unglaublich“.

Mark Preston, Teamchef von DS TECHEETAH: „Danke, Glückwünsche und beste Wünsche an alle – von der Rennstrecke über die Büros, Labors und Werkstätten in Satory bis hin zu der Unterstützung, die wir aus Oxford erhalten. Nichts von all dem wäre erreicht worden, wenn sich nicht jeder von uns mit Frustration, Herausforderungen und Problemen auf dem Weg dorthin auseinandergesetzt und sich von nichts und niemandem schlagen lassen hätte. Wir haben auch einen erstaunlichen Hersteller in DS Automobiles, der uns durch Dick und Dünn unterstützt. Ich danke Ihnen allen“.

RIYADH STREET CIRCUIT, SAUDI ARABIA - NOVEMBER 22: Jean-Eric Vergne (FRA), DS Techeetah, DS E-Tense FE20 during the Diriyah E-prix I at Riyadh Street Circuit on November 22, 2019 in Riyadh Street Circuit, Saudi Arabia.
Foto: DS Techeetah / Sam Bagnall / LAT Images

Xavier Mestelan Pinon, DS Performance Director: „Dies ist ein historischer Moment für DS TECHEETAH. Nachdem wir uns in der vergangenen Saison beide Titel gesichert haben, sind wir erneut die Meister der Teams und Fahrer in hartem Wettbewerb. Das sind wir natürlich unseren Fahrern, unserem technologischen Know-how, aber vor allem den Männern und Frauen schuldig, die an diesem fantastischen sportlichen Abenteuer beteiligt sind. Gemeinsam haben wir eine Siegermaschine gebaut, und diese neuen Titel sind eine unschätzbare Belohnung für die Enthusiasten, die wir sind. Heute bin ich sehr stolz auf jeden einzelnen von ihnen. Die Partnerschaft von DS Automobiles und TECHEETAH ist eine erfolgreiche, wie sie immer weiter ausgebaut wird. Und wir haben dies immer und immer wieder bewiesen, jetzt mit vier Titeln in der Tasche“.

Quelle Pressemitteilung DS Techeetah

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.