Drei Ferraris werden an diesem Wochenende an der 22. Ausgabe der 24 Stunden von Barcelona, der „Fermì Velez Trophy“, auf dem Circuit de Catalunya, einem Event der 24H-Serie, teilnehmen. Zu den 33 Teilnehmern gehören zwei 488 GT3 Evo 2020 und ein 458 Italia GT3, die in der GT-Division antreten.

Foto: Ferrari

Nachdem der Ferrari 488 GT3 Evo 2020 von Kessel Racing den Lauf in Hockenheim verpasst hat, kehrt er auf die Strecke zurück und gibt damit sein Debüt in der Serie in diesem Jahr. Nachdem sie bei den 12 Stunden von Mugello im März in die Punkteränge gefahren waren, musste die Mannschaft des Schweizer Teams in Paul Ricard aufgeben. In der spanischen Runde werden sie versuchen, Punkte zu gewinnen, um die Tabelle zu verschieben.

WTM Racing Ferrari 488 GT3 12h Monza 2020
Foto: WTM Racing

Auch das WTM-Team powered by Phoenix ist wieder dabei, mit dem eingespielten Quartett Georg Weiss, Leonard Weiss, Jochen Krumbach und Daniel Keilwitz am Steuer des 488 GT3 Evo 2020. Die drei Erstgenannten vertreten das gleiche Team in der Nürburgring Endurance Series (NLS).

Das Heimteam PCR Sport wird den Ferrari 458 Italia GT3 bei seinem Debüt Josep Mayola, Marco Carol Ybarra und Francesc Gutiérrez Agui anvertrauen. Gutiérrez wollte sich die Veranstaltung 2021 nicht entgehen lassen, um seinen Rekord der Teilnahme an jeder Ausgabe der 24 Stunden von Barcelona fortzusetzen, einem Langstreckenrennen, bei dem er mehrere Siege und Podiumsplätze errungen hat.

Foto: 24h-Series

Das Programm. Der Tag beginnt mit dem freien Training von 12.00 bis 13.30 Uhr, gefolgt vom Qualifying von 17.50 bis 18.20 Uhr. Die Nachtrennen sind ebenfalls von 21.00 bis 22.30 Uhr angesetzt. Das 24-Stunden-Rennen wird am Samstag, 4. September, um 12 Uhr gestartet.

Quelle: Ferrari.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.