Nach drei Monaten Corona Zwangspause beginnen die Teams des DMV BMW 318ti Cup sich auf die neue Saison vorzubereiten. Bereits in den vergangenen Tagen nutzen verschiedene Teams Trackdays zur Vorbereitung. Während unter anderem JAS Rennsport in Meppen testete war Hampl Motors am Sachsenring unterwegs. Dort griff auch Vorjahres Meister Sebastian Vollak ins Lenkrad. Smyrlis Racing und MDM Racing bereiteten sich unterdessen in Hockenheim vor.

Am kommenden Wochenende findet in Zandvoort das erste Kräftemessen nach der Corona Zwangspause statt. Im Rahmen der DMV Performance Days werden etwa 20 Fahrzeuge des DMV BMW 318ti Cup unter strengen Sicherheitsvorkehrungen auf die Strecke gehen. Im Rahmen eines ausführlichen Sicherheitskonzeptes, welches der Streckenbetreiber gemeinsam mit der KNAF zur Verfügung stellt, wird die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sichergestellt.

Bei dem Testtag der leider unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden muss, werden unter anderem Smyrlis Racing, Cerny Motorsport, Hampl Motors, MDM Racing, ATT Racing, Peper Motorsport, Rosam Motorsport und PR Motorsport Fahrzeuge auf die Strecke bringen.

Den Piloten werden am Sonntag über sieben Stunden Fahrzeit auf dem Dünenkurs nahe Amsterdam zur Verfügung stehen.

Serienorganisator Florian Sternkopf blickt zuversichtlich auf den Test in Zandvoort: „Nach der langen Zwangspause sind alle wieder froh auf die Strecke gehen zu dürfen. Natürlich steht über allem die Gesundheit und Sicherheit der Teams und Teilnehmer. Daher gilt mein Dank den Organisatoren des DMV Performance Days sowie dem Circuit Park Zandvoort für die Erstellung eines ausführlichen Sicherheitskonzeptes.“

Der Saisonstart des DMV BMW 318ti Cup soll dann am 11. Juli auf dem Lausitzring stattfinden.

Quelle: DMV BMW 318i Cup

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.