Der Porsche TAG Heuer Esports Supercup gastiert am morgigen Samstag (1. August) auf dem virtuellen Zwilling der Rennstrecke Road Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. Die 4,088 Kilometer lange Berg- und Talbahn stellt mit ihren zwölf teils ultraschnellen Kurven, langen Geraden, großen Höhenunterschieden und heftigen Kompressionen besondere Anforderungen an das Set-up der digitalen Version des Porsche 911 GT3 Cup. Nach der Verlegung der Rennen in Le Mans und auf dem Nürburgring zählt Road Atlanta als fünfter Wertungslauf zur weltweiten Esports-Meisterschaft auf der Simulationsplattform iRacing.

Porsche TAG Heuer Esports Supercup 2020
Foto: Porsche

Als neuer Tabellenführer geht Sebastian Job vom Team Red Bull Racing Esports an den Start: Der Brite hat sich bei seinem Heimspiel in Silverstone mit 219 Punkten an die Spitze der Fahrerwertung gesetzt. Dicht in seinem Windschatten: der deutsche Team Redline-Pilot Maximilian Benecke mit 18 Zählern Rückstand. Dank eines ersten und eines zweiten Platzes im „Home of Britisch Motor Racing“ kletterte Alejandro Sánchez (MSI eSports) aus Spanien mit 198 Punkten auf den dritten Gesamtrang. Joshua Rogers (VRS Coanda Simsport), der die Tabelle bis dahin angeführt hatte, fiel nach dem Silverstone-Wochenende auf Position vier zurück.

Auf dem Kurs von Road Atlanta treten die Simracer in einem 15-minütigen Sprintlauf und einem halbstündigen Hauptrennen gegeneinander an. Fans können das Event live über die Porsche-Kanäle auf Twitch und YouTube verfolgen. Beide Video-Plattformen streamen die Rennen auch via iRacing. Weitere Informationen zum Porsche TAG Heuer Esports Supercup halten der Porsche Motorsport Hub, der Porsche Newsroom und der Twitter-Account @PorscheRaces bereit.

Der Zeitplan (1. August; alle Zeiten MESZ)
15:45 Uhr bis 16:03 Uhr: Freies Training
16:03 Uhr bis 16:15 Uhr: Qualifying
16:17 Uhr bis 16:32 Uhr: Sprintrennen
16:34 Uhr bis 16:44 Uhr: Warm-up
16:45 Uhr bis 17:15 Uhr: Hauptrennen

Der weitere Rennkalender
15.08.2020 – Großbritannien: Brands Hatch Circuit
29.08.2020 – Belgien: Circuit de Spa-Francorchamps
05.09.2020 – Deutschland: Nürburgring-Nordschleife
26.09.2020 – Frankreich: Le Mans (Circuit de la Sarthe)
10.10.2020 – Italien: Autodromo Nazionale Monza

Quelle: Pressemitteilung Porsche

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.