Die SRO Motorsports Group hat zugestimmt, ihre Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) erheblich zu erweitern, was eine breite Präsenz bei der GT World Challenge und die weitere Unterstützung einer Reihe von SRO America-Programmen einschließt.

AWS ist seit 13 Jahren die umfassendste und am weitesten verbreitete Cloud-Plattform der Welt und bietet über 175 voll ausgestattete Cloud-Computing-Services. Im vergangenen Jahr ging das Unternehmen eine neue Zusammenarbeit ein, durch die AWS zum offiziellen Anbieter von Cloud- und Maschinellem Lernen für SRO America sowie zum Serienpartner von Pirelli GT4 America und TC America wurde.

Nach einer sehr erfolgreichen ersten Saison wurde eine erweiterte Vereinbarung getroffen, durch die das Unternehmen sein Engagement zum neuen Titelgeber der GT World Challenge ausbauen wird. Mit dieser globalen Plattform, die aus Kontinentalserien in Europa, Asien und Amerika besteht, können internationale Automobilhersteller mit ihren Kundenrennprogrammen konkurrieren.

Im Jahr 2020 wird es nun als GT World Challenge Powered by AWS benannt, mit 22 terminlich nicht kollidierenden Events, die weltweit unter diesem Namen ausgetragen werden. Jede regionale Serie wird in der kommenden Saison auch den Powered by AWS-Titel tragen.

Im Rahmen der Vereinbarung wurde AWS zum offiziellen Anbieter von Cloud- und Maschinellem Lernen für GT World Challenge. Auf diese Weise kann SRO die umfassende Suite innovativer Cloud-Dienste des Unternehmens sowie die Funktionen für künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) nutzen, um Teams, Fahrern und Fans ein besseres Erlebnis zu bieten.

AWS wird auch weiterhin offizieller Serienpartner von Pirelli GT4 America und TC America sein und den neu aufgelegten GT Sports Club America unterstützen. Darüber hinaus wird das Pirelli GT4 America-Event in Long Beach zum zweiten Mal in Folge offiziell von AWS präsentiert.

Die erste von AWS betriebene GT World Challenge findet auf dem Circuit of the Americas (06.-08. März) statt, während die asiatische Serie auf dem Sepang International Circuit in Malaysia (28.-29. März) beginnt und die europäische Saison im historischen Monza (17.-19. April). Alle 22 Rennen werden live und vollständig auf der offiziellen GT World Challenge-Website und auf den Social Media-Plattformen übertragen.

Stephane Ratel, Gründer und CEO der SRO Motorsports Group: „Es macht mich sehr stolz, AWS als neuen Titelgeber der GT World Challenge begrüßen zu dürfen und das anhaltende Engagement des Unternehmens für SRO America zu sichern. Mit AWS als innovative und zukunftsorientierte Marke an der Seite freue mich darauf, das Potenzial ihrer Cloud-Computing-Fähigkeiten auszuloten und auf eine erfolgreiche Saison der GT World Challenge Powered by AWS.“

CJ Moses, stellvertretender AWS-CISO: „Wir freuen uns, gemeinsam mit der SRO die nächste Generation von GT-Sportwagenrennen zu entwickeln. Innovation bedeutet, den Status Quo in Frage zu stellen und in enger Zusammenarbeit mit der SRO unseren umfassenden Katalog cloudbasierter Dienste zu nutzen, der Innovationen in allen Bereichen ihres Sports ermöglicht. Ich freue mich besonders darauf, ihnen dabei zu helfen, unser umfassendes Portfolio an KI- und ML-Diensten zu nutzen, damit sie noch mehr Einblick in die dynamische Welt des GT-Sportwagensports erhalten.“

Quelle: SRO Motorsports

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.