KRS Young Danes: Ein fast perfektes Wochenende, aber… so beginnt die Mitteilung des Teams zum 6h-Rennen. Mit viel Vorfreude machte sich das Team und die beiden Fahrer Kaj Schubert Motorsport und Lucas Daugaard Racing auf den Weg zum 7. Lauf der NLS Saison.

Erste Testrunden am Freitag nach der langen Sommerpause verliefen vielversprechend, und man ging beruhigt in das Qualifying am Samstagmorgen. Trotz nasser Streckenabschnitte ging Kaj auf Slicks auf die Nordschleife, ehe Lucas auf getrockneter Strecke die Zeit für die erneute Poleposition setzte.

KRS Motorsport Porsche Cayman NLS 6 2021
Foto: L. Rodrigues

Die besten Voraussetzungen, auch im Highlight der Saison, dem 6h Rennen ein Top Ergebnis nach Hause zu fahren. Beide Fahrer fuhren wie ein „Uhrwerk“ ihre konstanten Rundenzeiten und konnten sich in der Klasse V5 bis zum Fallen der Zielflagge einen beruhigenden Vorsprung von ca. 2 Runden heraus fahren. Dazu die schnellste Rennrunde und Gesamtsieger der Produktionswagenklasse. Die Freude im Team in der Box war entsprechend groß, über diese sportliche Leistung beider Fahrer.

Foto: L. Rodrigues

Bei der Zufahrt zum Parc Fermé wurde Schlussfahrer Kaj von den technischen Kommissaren zu Prüfung herein gewunken. Naja, verwundert war man im Team nicht, denn wenn man über die Saison gesehen so einen Lauf hat, kommen auch schon mal „komische“ Gedanken bei dem ein oder anderen auf. Der Grund der Überprüfung war der Verdacht mit einer unerlaubten Kraftstoffmenge unterwegs zu sein, was aber nachweislich nicht der Fall war und ist. Aber am Ende entscheidet dann doch die Bürokratie, denn wenn man nicht direkt was nachweisen kann, sucht man halt. Und so wurde das Team für das Fehlen eines „Werkzeug“ (Kraftstoffablassventil) disqualifiziert. Ein Bauteil was weder Vor- noch Nachteile oder einen sonstigen Einfluss auf die Leistung des Fahrzeug, geschweige denn der sportlichen Leistung beider Fahrer hat.

André Krumbach KRS Motorsport
Foto: L. Rodrigues

„Die Disqualifikation geht ganz klar auf meine Kappe, dennoch finde ich die Art und Weise wie hier bei den Prüfungen mit den Teams umgegangen wird nicht in Ordnung. Die von uns angebrachten Argumente konnten weder fachlich, noch sachlich entkräftet werden, und wenn der eigentliche Verdacht nicht nachgewiesen werden kann, sucht man noch schnell was anderes. Wir haben im Team natürlich die Möglichkeit des Einspruchs gegen die Entscheidung geprüft, aber am Ende hätten wir immer wieder den kürzeren gezogen. Am meisten tun mir natürlich die Jungs leid, die durch diese Situation hier wichtige Punkte in den einzelnen Wertungen eingebüßt haben. Ganz zu schweigen vom möglichen Einfluss in ihre weitere Förderung im Automobilen Breitensport. Selbst einige Mitbewerber, Klassenübergreifend, waren verwundert über diese Entscheidung .“ so André Krumbach am Tag nach dem Rennen.

Jetzt heißt es, in den letzten beiden Rennen nochmals alles geben um an Ende der Saison noch den einen oder anderen Titel einzufahren.

Lucas Daugaard KRS Motorsport NLS4 2021
Foto: L. Rodrigues

Dazu das klare Statement der Fahrer: Die Young Danes geben nicht auf und kehren mit erhobenem Hauptes auf die Nordschleife zurück. KRS, ihr seid die besten! Alle! Wir sind bereit für die letzten 2 Läufe.

Quelle: Pressemitteilung KRS Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.