Die FIA hat eine offizielle Disziplinaruntersuchung zu den Vorfällen eingeleitet, die sich am 4. Oktober 2020 bei der FIA Karting KZ World Championshipin Lonato (Italien) ereignet haben.

Was dort vorgefallen ist könnt ihr hier nochmals nachlesen und anschauen.

In Übereinstimmung mit der FIA-Justiz- und Disziplinarordnung hat der FIA-Präsident Jean Todt formell eine Disziplinaruntersuchung über die Handlungen und das Verhalten von Luca Corberi während der Veranstaltung eingeleitet. Im Anschluss an diese Untersuchung kann der FIA-Präsident insbesondere beschließen, die Angelegenheit dem Internationalen FIA-Tribunal zur Entscheidung vorzulegen.

Zweck der Disziplinaruntersuchung ist es, alle verfügbaren Beweise zu sammeln und alle Personen zu hören, die Zeugenaussagen machen könnten, um einen Untersuchungsbericht zu erstellen, der als Grundlage für die Verweisung des Falles an das Internationale FIA-Tribunal dienen könnte.

Luca Corberi hat sich in der Zwischenzeit öffentlich für sein Verhalten entschuldigt und das Ende seiner Motorsport-Karriere verkündet.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.