Wie übereinstimmend Verschiedene Quellen wie die BBC und formel1.de am Nachmittag bekannt gaben ist der ehemalige FIA Präsident Max Mosley im Alter von 81 Jahren verstorben. Mosley war Rennfahrer und von 1993 bis 2009 an der Spitze des Motorsport Weltverbandes.

Max Mosley FIA
Foto: FIA.com

Meldung BBC

In der BBC wird sein langjähriger Wegbegleiter Bernie Ecclestone zitiert: „Es ist so, als würde man ein Familienmitglied, einen Bruder verlieren. Er hat viele gute Dinge getan, nicht nur im Motorsport, auch in der [Auto-]Industrie. Er war sehr gut darin, dafür zu sorgen, dass die Leute Autos bauen, die sicher sind.“

Weitere Informationen sowie Statements werden hier zeitnah hinzugefügt. Stand Montag 24. Mai 2021 16:35

Jean Todt FIA Präsident
Foto: FIA.com

Die FIA bestätigt die Meldung auf ihrer Webseite

FIA-Präsident Jean Todt: „Wir sind zutiefst traurig über den Tod von Max Mosley, der eine große Persönlichkeit der Formel 1 und des Motorsports war. Als FIA-Präsident hat er 16 Jahre lang stark dazu beigetragen, die Sicherheit auf der Strecke und auf den Straßen zu erhöhen. Die gesamte FIA-Gemeinschaft zollt ihm Respekt. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie.“

Quelle: FIA.com Stand Montag 24. Mai 2021 18:00 Uhr

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.