Porsche wird in diesem Jahr den Herstellertitel der Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli verteidigen und hat seine Teilnahme an der weltweiten Rennserie offiziell bestätigt.

Die Nachricht kommt weniger als eine Woche vor den offiziellen Testtagen der TotalEnergies 24 Stunden von Spa (22./23. Juni), die den Startschuss für eine Kampagne mit drei Rennen auf ebenso vielen Kontinenten geben.

Total 24 Hours of Spa-Francorchamps 2020 - Foto: Gruppe C Photography; #99 Porsche 911 GT3 R, Rowe Racing: Dirk Werner, Julien Andlauer, Klaus Bachler
Foto: Gruppe C Photography / ROWE Racing

Porsche hat sich in der vergangenen Saison die Herstellerkrone gesichert und wird 2019 mit Dennis Olsen auch die Fahrermeisterschaft gewinnen.

Beide Titeltriumphe basierten auf den aufeinanderfolgenden Siegen bei den TotalEnergies 24 Hours of Spa. Für den dortigen Saisonauftakt vom 29. Juli bis 1. August können bis zu sechs 911 GT3 R nominiert werden, bei den verbleibenden zwei Läufen, dem Indianapolis 8 Hour (15.-17. Oktober) und dem Kyalami 9 Hour (2.-4. Dezember), sind es nur noch vier.

24 Hours of Spa Sebastian Golz (Projektleiter 911 GT3 R)
Foto: Porsche AG

Porsche 911 GT3 R Projektleiter, Sebastian Golz: „Porsche und unsere starken Kundenteams feiern 2019 den Hersteller- und Fahrertitel in der Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli. Im vergangenen Jahr haben wir die Krone verteidigt. Wir arbeiten hart daran, den dritten Titel in Folge zu holen. Unsere Teams werden den Porsche 911 GT3 R beim kommenden offiziellen Test in Spa vorbereiten. Wir gehen mit einem starken Auto und einem erfahrenen Fahreraufgebot in die Saison 2021.“

Porsche gesellt sich zu Audi, Lamborghini und Mercedes-AMG auf der aktuellen Liste der #IGTC-Hersteller für die komplette Saison.

Alle Teams, die für ihren Hersteller punkten können, werden in der Woche vor der ersten Runde bestätigt.

Quelle: Pressemitteilung Intercontinental GT Challenge

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.