September 2017 – ein neuer Rekord, dank dem Manta in der Eifel

Foto: D. Matschull

Der September 2017 war ein Monat mit dem wir uns nicht sonderlich schmücken müssen, aber eine Erwähnung ist er dennoch wert. Insgesamt besuchten uns fast 16.000 lesefreudige Motorsportfans sahen unsere Seiten über 21.500 mal an. Allein 5.800 mal wurde dabei der Artikel „Welche Mitschuld trägt der DMSB am Massencrash“ gelesen, gefolgt von „Veraltete Technik und schlechte Kommunikation“ mit 3.400 Abrufen. Diese zwei Artikel sorgten dann in der Öffentlichkeit – zwar für vereinzelten Zuspruch – aber auch für einen entsprechenden Shitstorm, infolge dessen ich (Michael Brückner) dann eine Richtigstellung veröffentlichte und die Artikel ein wenig entschärfte.

Massenmedien, wie motorsport-total nahmen uns nun als Amateurmagazin wahr, was unserem Tatendrang keineswegs Abbruch tat, sondern uns in unserem Treiben und Tun nur bestätigte.

Oktober 2017 – Termine, Termine, Termine – die kommende Saison sorgt schon jetzt für regen Zulauf

Foto: N. Burdon

Wow! Mehr fällt uns zum Oktober nicht ein. 16.890 Besucher und 23.400 Seitenimpressionen – das sind die Zahlen des Oktobers.

Termine für die VLN-Saison 2018, Termine der NES500, die letzten VLN-Läufe und Lutz‘ Berichterstattung zu den 2016 angekündigten Taxifahrten für Sportwarte und Marshals sorgten für einen nie dagewesenen Besucheransturm auf unsere Seiten.

Als erste berichteten wir über die prominente Fahrerbesetzung des TJ-Racing Calibras durch Carlos Tavares, den biggesten Boss des PSA-Konzerns. Wenige Wochen vorher hat Tavares noch Opel aus dem GM-Konzern gekauft und nun fährt er auf einem Calibra durch die Eifel. Darüber mussten wir einfach berichten.

Nick Burdon – australischer Motorsportfotograf – ist in Europa auf Reisen unterwegs und lichtet für uns im Oktober den achten VLN-LKauf am Nürburgring ab. Zukünftig liefert uns Nick auch Informationen und Bilder von der anderen Seite des Globus. Auftakt wird das 12h-Rennen in Bathurst sein. Aber an der Stelle wollen wir mehr noch nicht verraten.

November 2017 – die Zukunft ruft

Foto: M. Brückner

Abt meldet sich vom GT-Sport ab und Toyota baut das Kundensportprogramm um. Zudem meldet sich Jürgen Freiburg mit exklusiven News zum Pioneer Corrado zu Wort und die FIA hat das Fahrerrating überarbeitet. Das waren die bedeutensten Meldungen im November und die sorgten neben vielen weiteren News für ein beachtliches Besucheraufkommen. Insgesamt interessierten sich 13.300 Besucher für unsere Meldungen riefen insgesamt 20.000 mal die Seiten der LSR-Freun.de auf. Zudem haben wir nach weniger als 10 Monaten die nächste 1.000er Marke bei Facebook geknackt. Auf den Seiten des nordamerikanischen Social Networks verfolgen uns nun 2000 Fans.

Im Hintergrund der LSR-Freun.de entsteht seit Anfang November etwas Großes, was uns und euch 2018 noch viel Aufmerksamkeit abverlangen wird. Aber wir wollen an dieser Stelle mehr noch nicht verraten.

Dezember 2017 – Das Jahr neigt sich dem Ende

Foto: M. Brückner

Der LSR-Freun.de Fankalender ist endlich erhältlich und kann zum Preis von 19,90 € in unserem Onlineshop bestellt werden. Zudem haben wir den Onlineshop um viele interessante und einmalige Bilder erweitert, die Ihr nur bei uns bestellen könnt.

Die Besucherzahlen gehen erwartungsgemäß zurück. Das bevorstehende Weihnachtsfest sorgt bei den Rennteams und Beteiligten im Motorsport ebenso, wie bei uns im Team für eine etwas angepasste Prioritätenliste. Dennoch besuchen uns im Dezember fast 7.500 Fans und lesen bis zu 14.000 mal unsere Meldungen. Besonderen Eindruck hinterließ – kurz vor Jahresende – die Meldung über „Twin Buschs Lebenszeichen“ und das allerletzte Interview mit dem scheidenden Generalbevollmächtigten der VLN – Karl Mauer.

Wir blicken auf ein aufregendes Jahr 2017 zurück. Viele Höhen konnten wir erleben, aber auch ein paar Tiefschläge mussten wir einstecken. Doch das hält uns nicht auf. Ganz im Gegenteil: Die Saison 2017 hat uns gezeigt, dass wir 2018 volle Kanne angreifen wollen. Wir sind auf dem richtigen Weg. Und wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Fans, Beteiligten, Neidern und vor allem bei allen neuen und alten Freunden.

2018 – wir kommen!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.