Florian Merckx (Baron Motorsport) und Roger Grouwels (Race Art – Kroymans) wurden bei den Finali Mondiali Ferrari in Misano Adriatico zu Weltmeistern in ihren jeweiligen Klassen der Trofeo Pirelli und der Coppa Shell gekrönt. Der letzte Tag der Veranstaltung war traditionell auch Schauplatz einer spektakulären Show, an der XX Programme, F1 Clienti, Club Competizioni GT teilnahmen. Den Abschluss bildete die Ferrari-Show.

Finale Mondiale Trofeo Pirelli

Misano Ferrari Challenge
Foto: Ferrari.com

Die Weltmeister der Trofeo Pirelli und Pirelli AM 2020 sind Florian Merckx und Han Sikkens (HR Owen). 30 Minuten Renndauer reichten nicht aus, um den Sieger der Eliteklasse zu küren: Nach der technischen Abnahme entschieden die Rennkommissare, das Auto von Thomas Neubauer (Charles Pozzi – Courage) wegen technischer Unregelmäßigkeiten zu disqualifizieren, obwohl das Auto das ganze Rennen über das Kommando hatte. Nach der Disqualifikation des Franzosen wurde der Titel an Merckx vergeben, der als Zweiter die Zielflagge überquerte, während Fabienne Wohlwend (Octane 126) und Cooper MacNeil (Ferrari of Westlake) die restlichen zwei Stufen des Podiums belegten. Durch den Einspruch von Neubauer ist die Wertung bis zum Ergebnis der Berufung nicht mehr gültig.

In der Klasse AM musste Pole-Sitter Frederik Paulsen (Formula Racing) nach einem komplizierten Start ebenso aufgeben wie Matús Vyboh (Scuderia Praha), der am Vorabend des Rennens wie ein Anwärter aussah. Auch Christian Brunsborg (Formula Racing) wurde mit einer Durchfahrtsstrafe belegt, so dass er trotz der schnellsten Runde der Kategorie keine Titelchancen mehr hat. Nach einer langen Serie von Überhol- und Gegenmanövern setzte sich Sikkens entscheidend ab und wurde Meister, dahinter folgten Tommaso Rocca (Rossocorsa) und John Dhillon (Graypaul Nottingham) auf Platz drei.

Finale Mondiale Coppa Shell

Podium Ferrari Challenge Misano
Foto: Ferrari.com

Roger Grouwels und Michael Simoncic (Baron Motorsport) sind die neuen Coppa Shell und Coppa Shell AM Weltmeister 2020. Das Rennen begann mit einem harten Zweikampf zwischen Ernst Kirchmayr (Baron Motorsport) und Grouwels, der sich mit einem perfekten Überholmanöver in Kurve 8 an seinem Konkurrenten vorbeischieben konnte. In der AM-Klasse fiel „Boris Gideon“ (Formula Racing) nach einem problematischen Start auf den dritten Platz hinter Simoncic und „Alex Fox“ (SF Grand Est Mulhouse) zurück. Die drei Führenden setzten sich dann immer weiter ab: Grouwels legte ein gutes Tempo vor und holte sich sowohl den Sieg als auch eine schnellste Runde von 1:37,135 vor Kirchmayr und Axel Sartingen (Lueg Sportivo). In der AM-Klasse siegte Simoncic vor „Alex Fox“ und Miroslav Výboh (Scuderia Praha), der in der letzten Runde mit einem erstaunlichen Überholmanöver Willem Van Der Vorm (Scuderia Monte-Carlo) überholte, der durch eine Kollision am Auto behindert wurde.

Ferrari-Show

Ferrari Challenge Misano
Foto: Ferrari.com

Traditionsgemäß fand am Nachmittag die letzte Show der Veranstaltung statt, eine adrenalingeladene Show, bei der der neue 488 GTE in der Lackierung der Saison 2021, vier Formel-1-Einsitzer und der brandneue 488 GT Modificata zu sehen waren – das von Homologationsbeschränkungen befreite Auto, das speziell für Club Competizioni GT entwickelt wurde und einige der Hochleistungsmerkmale anderer Ferraris mit geschlossenen Rädern enthält.

Saison 2021. Die professionellen Rennaktivitäten für die Abteilung Ferrari Attività Sportive GT werden in wenigen Wochen wieder aufgenommen, mit der Eröffnungsrunde der Ferrari Challenge North America, die für das Wochenende vom 26. bis 28. März auf dem Virginia International Raceway geplant ist.

Quelle: ferrari.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.