Rund 30 Jahre nach seinem Debüt und knapp 20 Jahre nach seinem letzten Einsatz kehrt Hubert Haupt als Fahrer in die DTM zurück. Der erste Gaststart des HRT-Teambesitzers wird Ende August auf dem Nürburgring stattfinden. Mit dem Auftritt des 52-jährigen Münchners ist noch ein zweites Comeback verbunden, denn sein Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 6 wird das schwarz-weiße Design des neuen Teampartners PLAYBOY tragen. Über die Jahre hinweg zierte das ikonische Logo des weltbekannten Lifestyle-Magazins bereits mehrere Fahrzeuge in der DTM.

Nachdem Hubert Haupt als Teambesitzer unter der Nennung Mercedes-AMG Team HRT in der aktuellen Saison bereits zwei Mercedes-AMG GT3 in der DTM einsetzt, wird er bei den Rennen auf dem Nürburgring (20.-22. August) wieder persönlich im Cockpit Platz nehmen. Für Haupt ist es bereits der dritte Einsatz in der weltbekannten Rennserie. Nach seinem Einstand in den Jahren 1991-1992 als Werkspilot für Audi kehrte er zur Saison 2001 mit Opel in die DTM zurück. Nun erfolgt das Comeback mit einem Mercedes-AMG GT3 des eigenen Haupt Racing Teams. Damit ist Hubert Haupt der einzige Fahrer in der Geschichte der Serie mit Starts in der ursprünglichen DTM/ITC (1984–1996), der darauffolgenden Epoche (2000-2020) und in der aktuellen GT3-Ära (ab 2021).

HRT Haupt Racing Team Mercedes-AMG GT3 DTM 2021
Foto: HRT Haupt Racing Team

Der Mercedes-AMG GT3 von Haupt bringt auch eine bekannte Marke zurück auf die Bühne der DTM – den PLAYBOY. Das Lifestyle-Magazin ist neuer Partner des Haupt Racing Teams bei dessen Einsätzen in der hochklassigen GT3-Serie. In der Vergangenheit war das Bunny-Logo schon des Öfteren Teil der DTM-Welt. Bei den Gaststarts von Hubert Haupt wird der Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer #6 nun mit einem ganz neuen Komplettdesign in den schwarz-weißen PLAYBOY Farben für Aufmerksamkeit sorgen. Ein ausführliches Interview zum DTM-Start von Hubert Haupt erscheint in der aktuellen August-Ausgabe des deutschen PLAYBOY (ab Donnerstag, 15.07. im Handel).

Hubert Haupt DTM 2021
Foto: Gruppe C Photography / HRT Haupt Racing Team

Hubert Haupt, Teambesitzer HRT und Fahrer Mercedes-AMG GT3#6: „Für mich geht der nächste Traum in Erfüllung. Zuerst das eigene Team, das an der DTM teilnimmt, und nun greife ich auch selbst noch einmal zum Lenkrad in dieser Serie, mit der ich so viele Erinnerungen verbinde. Etwas Schöneres kann man sich als Motorsportler kaum vorstellen. Mit PLAYBOY haben wir dafür einen großartigen Partner gewinnen können. Das ist einfach eine tolle, zeitlose Lifestyle-Marke. Sportlich reizt es mich natürlich, dass ich mich in diesem starken Umfeld mit jungen Profis messen kann. Wir sind gut vorbereitet und ich denke, dass wir auch ein gutes Ergebnis erzielen können.“

Florian Boitin, Chefredakteur und Publisher PLAYBOY Deutschland: „Motorsport und PLAYBOY haben eine lange gemeinsame Tradition. Und gerade in der DTM konnte PLAYBOY über die Jahre manch Triumphe feiern. Umso mehr freuen wir uns, dass wir jetzt als Team-Partner des erfolgreichen Unternehmers und Rennfahrers Hubert Haupt auf die Rennstrecke zurückkehren. HRT, Mercedes-AMG und PLAYBOY – das passt einfach.“

Quelle: Pressemitteilung HRT Haupt Racing Team

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.