Raffaele Marciello setzte den Mercedes-AMG mit der Startnummer 88 mit einer Runde von 1.41,655 Minuten an die Spitze, wobei er zu Beginn des 90-minütigen Laufs zur Führung fuhr und die Kontrolle über die gesamte Strecke behielt. Sein nächster Herausforderer war Jules Gounon, der der amerikanischen Mannschaft K-Pax Racing einen perfekten Start in ihr europäisches Abenteuer an Bord des Bentley #3 ermöglichte.

Gounon war Marciello in einer typischen Wettbewerbssitzung um 0,141 Sekunden voraus. Tatsächlich lagen die Top-20-Autos auf dem 4,9 km langen Rundkurs nur 1,1 Sekunden auseinander. Alle 46 Teilnehmer gingen an den Start, obwohl der amtierende Champion Orange1 FFF Racing sich nicht zu erkennen gab und den Lamborghini mit der Startnummer 63 am Ende der Tabelle zurücklies.

Dritter der Gesamtwertung war Jim Pla, der die Pro-Am-Klasse mit einer weiteren hervorragenden Leistung in seinem AKKA ASP Mercedes-AMG mit der Startnummer 89 anführte. Dem französischen Ass folgten sein Landsmann Patrick Pilet (#12 GPX Porsche) und Christopher Haase (#25 Sainteloc Audi). Barwell Motorsport führte die Silver-Cup-Klasse mit seinem Lamborghini mit der Startnummer 78 dank des fliegenden Finnen Patrick Kujala an, während der einsame Am-Cup-Wagen – der Bentley mit der Startnummer 108 von CMR – in der Gesamtwertung auf Platz 44 fuhr.

Die Sitzung wurde durch drei rote Flaggen unterbrochen, die erste aufgrund einer verschobenen Werbeplakatierung an Kurve 19. Kurz nach dem Neustart kam es zu einem heftigen Kontakt zwischen dem SPS Mercedes-AMG mit der Startnummer 44 und dem Optimum McLaren mit der Startnummer 69, wodurch der von Oliver Wilkinson gefahrene Wagen ins Kiesbett fuhr. In den Schlussminuten markierte der Imperiale-Lamborghini mit der Startnummer 23 den CMR-Bentley mit der Startnummer 108 und verursachte einen Abbruch, der die Sitzung beendete.

Die nächste Aktion auf der Rennstrecke beginnt um 13.10 Uhr MEZ, wenn die Fahrer einen 90-minütigen Vorqualifikationslauf in Angriff nehmen. Damit ist die Bühne frei für die eigentliche Qualifikation, die um 17.30 Uhr beginnt. Beide Sitzungen sowie das morgige dreistündige Rennen werden live auf der Website und der Facebook-Seite von GT World Challenge Europe sowie auf dem YouTube-Kanal von GT World übertragen.

Die vollständigen Sitzungsergebnisse können hier nachgeschaut werden.

Quelle: gt-world-challenge-europe.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.