Nachdem am Freitag vor dem zweiten Lauf der VLN bereits die ersten Gewinnerinnen und Gewinner auf die Renntaxi-Reise gingen – LSR-Freun.de berichtete – möchten wir Euch als Beifahrer oder als Spender-Team gerne weiter begleiten.

Johannes Scheid
Foto: L. Rodrigues

Erste Eindrücke konnten wir bereits sammeln. Marie Häuser, Guido Gräber und Lukas Huber konnten sich bereits von den Ausblicken von der anderen Seite des Zauns überzeugen und haben uns ihre Eindrücke mitgeteilt.

Ihr habt gespendet oder gewonnen? Es ist sogar ein Event mit mehreren Gewinnern zusammen geplant? Wir werden dabei sein und berichten! Jede einzelne Runde ist ein Beitrag für die verbesserte Zusammenarbeit zwischen den Sportwarten und den Piloten. Gerne geben wir Eure Erfahrungen an alle weiter.
Terminprobleme mit der Taxifahrt, keine Antwort vom Spenderteam? Meldet Euch bitte ebenfalls. Sollte es aus welchen Gründen auch immer Schwierigkeiten mit der Durführung der Fahrt geben, wir werden uns kümmern.

Dank Johannes Scheid haben wir noch drei weitere Taxifahrten im „Eifelblitz“ in Reserve. Diese Fahrten sollten dann zum Saisonende an einem Freitag statt finden, für diejenigen die es nicht beim eigentlichen Team geschafft haben. Ebenso versuchen wir bei Terminproblemen auch die Gewinne untereinander zu tauschen. Wie gewohnt meldet Euch unter sportwartfahrt@gmail.com für Fragen, Berichte und bei Problemen. Die LSR-Freun.de, Peter Posavac /PP-Group, Olli Martini und der Benefiz-Corso e.V. wünschen Euch weiterhin eine unfallfreie Saison und eine heiße Taxifahrt.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.