Extreme E, die neue elektrische Offroad-Rennserie, begrüßt heute die deutsche Fahrerin Claudia Hürtgen in der Meisterschaft, die zusammen mit Mattias Ekström die Fahrerpaarung ABT CUPRA XE komplettiert. Mit Erfolgen in verschiedenen Tourenwagen- und Sportwagen-Meisterschaften, mehreren Langstreckenrennen und anderen Veranstaltungen zählt Hürtgen zu den erfolgreichsten Rennfahrerinnen Europas. So gewann sie 2005 die VLN-Langstreckenmeisterschaft und ist damit die erste Frau seit 1998.

Motorsports: Extreme-E Abt-Cupra Test
Foto: Extreme-E

Zusammen mit ihrer schwedischen Teamkollegin hat Hürtgen bereits ihr erstes Extreme E-Shakedown absolviert und sich mit dem 400 kW starken, vollelektrischen SUV – den das Team e-CUPRA ABT XE1 getauft hat – vertraut gemacht, bevor sie in der kommenden Woche mit allen anderen Teams in Spanien den Vorsaisontest absolviert, bevor das Auto Anfang Januar auf das schwimmende Herzstück der Meisterschaft, der St. Helena, verladen wird.

Alejandro Agag, Gründer und CEO von Extreme E, sagte: „Es ist fantastisch, eine weitere hochkarätige Fahrerin bei Extreme E zu haben. Claudia bringt einen großen Erfahrungsschatz im Motorsport mit, und obwohl sie eher an Rundstreckenrennen gewöhnt ist, bin ich sicher, dass sich ihre Fähigkeiten im Gelände übertragen werden, insbesondere mit der Unterstützung ihres Teamkollegen Mattias.“

Motorsports: Extzreme-E Abt-Cupra Test Claudia Hürtgen
Foto: Extreme-E

Claudia Hürtgen, Fahrerin von ABT CUPRA XE: „Auch nach 25 Jahren im Motorsport ist Extreme E für mich eine ganz neue und spannende Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Das Besondere an diesem Wettbewerb ist unter anderem die Tatsache, dass dies ein ganz neues Abenteuer für alle Teilnehmer ist, auf das wir uns gemeinsam einlassen.“ Nach den ersten Testfahrten sagte Hürtgen weiter: „Ich lerne auf jedem Kilometer etwas Neues und versuche, jede Kurve mit mehr Perfektion zu meistern. Es ist natürlich toll, mit Mattias einen so erfahrenen und aufgeschlossenen Teamkollegen zu haben, der mich dabei hervorragend unterstützt.“

ABT-Geschäftsführer Thomas Biermaier fügte hinzu: „Wir haben Claudia diesen Sommer bei einem kleinen Shoot-out mit mehreren Kandidatinnen zum ersten Mal getroffen und waren schnell überzeugt, dass sie die richtige Wahl sein würde – nicht nur wegen ihrer starken Leistung im Cockpit, sondern auch wegen ihrer professionellen Zusammenarbeit, ihrem präzisen Feedback an unsere Ingenieure und ihrem allgemeinen Auftreten. Claudia passt einfach gut zu uns“.

Mattias Ekström, zweimaliger DTM-Champion, Rallye-Cross-Weltmeister, CUPRA-Botschafter und ABT CUPRA XE-Pilot: „Claudia und ich sind uns in den letzten Jahren gelegentlich über den Weg gelaufen, wir kennen uns und verstehen uns gut. Es hat nicht lange gedauert, bis sie das gesamte Team und auch mich beeindruckt hat. Claudia lernt extrem schnell und stellt sich sofort auf alle Anforderungen ein. Wenn man bedenkt, dass sie mit nur wenig Erfahrung im Offroad-Rennsport zu uns kommt, ist das umso mehr beeindruckend.“

Motorsports: Extreme-E Abt-Cupra Test
Foto: Extreme-E

Nach dem gemeinsamen Vorsaisontest, bei dem der ABT CUPRA XE zum ersten Mal auf die internationale Konkurrenz trifft, wird das Auto in Kempten vorbereitet, bevor es auf die Arabische Halbinsel und zum ersten Rennen am 20. und 21. März in AlUla, Saudi-Arabien, auf die St. Helena verladen wird.

Quelle: Pressemitteilung Extreme E

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.