Für die Saison 2020 hatte das Team Car Collection Motorsport bereits bestätigt, einen Audi R8 LMS GT3 für Dirg Parhofer und Isaac Tutumlu Lopez einzusetzen. Nun kommt die Mannschaft rund um Teamchef Peter Schmidt mit einer Überraschung.

In der kommenden Saison des GTC Race wird Car Collection Motorsport einen Mercedes AMG GT3 für Wim Spinoy und Kenneth Heyer einsetzen. Hauptsponsoren bei diesem Projekt sind die Firmen Schaeffler und VEIDEC. VEIDEC AB ist ein schwedisches Unternehmen, das hochwertige chemische Produkte für die Bereiche Reparatur und Wartung entwickelt. Das Unternehmen ist derzeit in 18 europäischen Ländern vertreten. Die Kunden sind professionelle Anwender aus verschiedensten Branchen mit unterschiedlichsten Anforderungen.

„Wenn Sie eines unserer Produkte benutzen, können Sie dazu beitragen, die Welt zu einem lebenswerteren Ort zu machen. Das war unser Ziel, als wir 1993 VEIDEC gründeten – Produkte zu entwickeln, die Ihre Arbeit einfacher und sicherer machen und zum Umweltschutz beitragen.“ so Rickard Pålsson und Hans Pettersson, Gründer des Unternehmens.
Wim Spinoy ging im vergangenen Jahr mit einen Mercedes AMG GT4 in der Belcar Series und den 24H von Zolder an den Start. Mit Kenneth Heyer zusammen gewann das Duo die Vize-Meisterschaft. Für die Saison 2020 steigt Spinoy nun in die GT3-Klasse auf und wird einen Mercedes AMG GT3 im Schaeffler/VEIDEC-Design zusammen mit Kenneth Heyer im GTC Race steuern.

Mercedes-AMG GT3 Car Collection  GTC Race
Foto: Car Collection

Wim Spinoy: „Diese Gelegenheit in letzter Minute passt perfekt zu meiner langfristigen Vision, was ich im Rennsport erreichen möchte. Deshalb bin ich allen Beteiligten sehr dankbar, insbesondere meinem Sponsor VEIDEC. Diese Saison im GT3 wird für mich ein Lernjahr, da ich bei den 24-Stunden-Barcelona nur 6 Stunden mit dem Auto gefahren bin, da ist noch viel zu lernen. Ich bin zuversichtlich, dass wir dies gemeinsam mit Car Collection erreichen können!“

Kenneth Heyer: „Corona hat Europa im Griff und aus meinen 30 Rennwochenenden sind mal ganz schnell viele Projekte nicht nur auf unbestimmte Zeit, sondern komplett abgeblasen worden. Ich finde es toll, dass Car Collection, Schaeffler und VEIDEC bestätigen, dass ab dem Zeitpunkt wo wir wieder Rennen fahren dürfen dieses Projekt startet. Bis dahin sollten wir alle menschlich und vernünftig sein und alles dafür tun, dass es wieder besser wird.“

Quelle: cc-motorsport.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.