Die Mannschaft um Peter Schmidt wird im GTC Race ihre Einsätze in der Saison 2021 verstärken. Das Team aus dem Rheingau tritt u.a. mit zwei GT4 in der Hauptserie der ADAC Racing Weekends an.

Die beiden Youngsters Henri Jung und Tim Vogler werden in dieser Saison auf einem Audi R8 LMS GT4 im GTC Race starten. Der 18-jährige Jung und der 23-jährige Vogler nehmen somit auch an der neu gegründeten Juniorwertung des GTC Race teil. Am Ende der Saison kommen vier Piloten in den Förderkader und erhalten einen kostenlosen Test in einem GT3-Fahrzeug. Bei dieser Sichtung erhält ein Förderkandidat ein kostenfreies Cockpit in einem GT3-Fahrzeug für die Saison 2022.

Peter Schmidt: „Das Organisationsteam des GTC Race hat mit dem Förderprogramm eine großartige Idee ins Leben gerufen. Dies ist ein einzigartiges Konzept und sucht seinesgleichen. Mit Henri und Tim haben wir bereits zwei junge Talente gefunden und wir sind fest überzeugt, dass sie gute Chancen auf die Förderung haben. Wir werden die beiden mit all unseren Mitteln unterstützen.“

Car Collection Motorsport plant aber noch den Einsatz eines zweiten Audi R8 LMS GT4 und einem Audi R8 LMS GT3. Hierfür steckt man mit einigen Fahrern noch in Verhandlung, interessierte Fahrer können sich aber nach wie vor bei info@carcollection.de melden. Das GTC Race wird im Jahr 2021 an fünf Rennwochenenden im Rahmen des ADAC Race Weekends ausgetragen und ist damit die Hauptserie der Veranstaltung.

2015 fing Henri Jung mit dem Kartsport an. Bis 2019 startete er in der Rotax Max Challenge Germany und nahm an Rennen zur Rotax Max Euro Trophy und der BNL Karting Series teil. In den vergangenen zwei Jahren testete er dann bereits das ein oder andere GT4-Fahrzeug. Nun im Jahr 2021 kommt für den jungen Fahrer, der auch im Rheingau lebt, der Umstieg in den Automobilsport.

Henri Jung Car Collection GTC Race 2021
Foto: GTC Race / Privat

Henri Jung: „Ich freue mich nun endlich den Schritt vom Kart ins Auto zu machen und denke, das GTC Race eignet sich perfekt für den Einstieg. Da ich schon seit längerem den Kontakt zu Car Collection Motorsport pflege, schaue ich zuversichtlich in die kommende Saison und bin gespannt, was das Jahr 2021 für uns zu bieten hat.“

Tim Vogler hingegen ist ein „Quereinsteiger“ im Motorsport. Sein Vater Ingo bestreitet bereits seit mehreren Jahren die 24H GT Series zusammen mit Car Collection Motorsport. Da fiel der Bezug zum Team nicht schwer und so sammelte Tim bei vielen Trackdays bereits Erfahrung auf der Rennstrecke. Parallel trainiert er seit einiger Zeit die Strecken auf seinem Simulator, auf denen in der Saison 2021 gefahren wird. Am 24. März 2021 absolvierte Tim erfolgreich einen Lizenzlehrgang bei Christopher Bartz auf dem Hockenheimring und somit ist der Weg ins Cockpit des Audi R8 LMS GT4 nun frei.

Car Collection Audi R8 LMS GT4 GTC Race 2021 Tim Vogler
Foto: GTC Race / LR-Speedmedia

Tim Vogler: „Es war ein gelungener erster Tag im Audi R8 LMS GT4 und ich konnte erfolgreich meinen Lizenzlehrgang absolvieren. Das Auto war perfekt vorbereitet und auch im Cockpit habe ich mich nach den ersten Runden schnell wohl gefühlt. Ich freue mich, dass ich Car Collection Motorsport als Team hinter mir stehen habe und bin gespannt was die kommende Saison bringt.“

Quelle: Pressemitteilung GTC Race

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.