Eine Premiere für die 24h-Serie steht bevor: Zum ersten Mal wird ein Bentley GT3 an den Start gehen. Bob Herber und Marcel van Berlo werden den Briten bei den 12h Mugello, die vom 25. bis 27. März ausgetragen werden, begleiten. Bas Koeten Racing wird die Vorbereitung, die Logistik und die Streckenbetreuung für dieses besondere Projekt übernehmen.

Foto: Bas Koeten Racing

Bob Herber: „Ich fahre seit vielen Jahren in der Supercar Challenge und der 24h-Serie. Anfang dieses Jahres kam ich in Kontakt mit M-Sport, dem Erbauer der Bentley’s. Ich habe nicht nur einen, sondern zwei GT3 Gen2 gesichert, darunter das Auto, das 2020 die 12 Stunden von Bathurst gewonnen hat. Der Wagen hat die gleiche Leistung wie der Lamborghini Supertrofeo, mit dem ich in den letzten Jahren in der Supercar Challenge gefahren bin, verfügt aber über eine viel bessere Aerodynamik und ein fortschrittlicheres Bremssystem. Die Leute denken, dass der Bentley ein schweres Auto ist, aber das Gegenteil ist der Fall. Bei den 12h Mugello werden wir testen, wie sich das Auto in einem Langstreckenrennen verhält.“

Foto: Bas Koeten Racing

Jelle Koeten: „Bas Koeten Racing ist von Anfang an in der 24h-Serie dabei. Es könnte durchaus sein, dass wir in den letzten 15 Jahren den Rekord für die Anzahl der unter unserer Flagge in der Serie angemeldeten Fahrzeuge halten. Mit dem Bentley Continental GT3 haben wir nun eine Premiere und wir sind sehr stolz darauf!“

Quelle: Pressemitteilung Bas Koeten Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.