Barwell Motorsport wird auch 2019 wieder im Silver-Cup der Langstreckenmeisterschaft der Blancpain GT-Series an den Start gehen, nachdem man im letzten Jahr den Sieg beim Paul Ricard 1000 Km Rennen und den dritten Platz in der Meisterschaft für sich entschied. Dafür hat sich die britische Mannschaft ein neues Gefährt zugelegt.

2019 wird das britische Team einen brandneuen Lamborghini Huracan GT3 Evo sein Eigen nennen, der auch weiterhin vom langjährigen Teamsponsor Black Bull Whiskey unterstützt wird. Das Silver-Cup-Auto wird von den amtierenden Blancpain Am Cup-Champions Leo Machitski und Adrian Amstutz pilotiert. Das Schwesterfahrzeug, ebenfalls ein Huracan GT3 Evo, wird von zwei neuen Gesichtern bei Barwell und einem „alten“ Bekannten pilotiert. Der schnelle Schotte, Sandy Mitchell, wird eine weitere Saison dem Team treu bleiben. Verstärkung erhält der Teenager von Lamborghini Super Trofeo-Star James Pull und dem ehemaligen britischen GT-Pokalsieger, Jordan Witt.

Mitchell absolvierte in der Blancpain-Saison 2018 bereits eine Saison bei Barwell in einem GT3 und zeigte umgehend, dass er mit beeindruckender Leistung, sowohl im Qualifying als auch in den Rennen, hervorragend brillieren kann. Bereits beim dritten Rennen der Saison konnte der Schotte – in Paul Ricard – einen Sieg für sich beanspruchen und sicherte sich bei seinem ersten 24h-Rennen – in Spa-Francorchamps – einen bemerkenswerten zweiten Platz.

Barwell Motorsport Lamborghini Huracan GT3 Evo
Foto: Barwell Motorsport

Der britisch-malaysische Pilot, James Pull, stieß erst im vergangenen Jahr zu den Vertretern de GT-Sports, nachdem er in der BRDC British F3 Championship 2017 Zweiter wurde. Er war sowohl in der asiatischen als auch in der europäischen Super-Trofeo-Meisterschaft immer ganz vorn dabei und konnte entsprechend einen Sieg einfahren. Witt ist seit vier Jahren im GT3-Sport unterwegs und holte sich zuletzt 2016 den Titel des UK GT Cup. In den vergangenen beiden Jahren fuhr er auf internationaler Bühne, unter anderem in der der GT Open und und in der Blancpain Endurance Series.

Der Black Bull-unterstützte Lamborghini Huracan GT3 Evo wird im Februar sein Testprogramm im portugiesischen Portimao beginnen, bevor er am 13. und 14. März in Paul Ricard zum offiziellen Blancpain Pre-Seaseon-Test antritt.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.