Am kommenden Samstag (29.08.2020) startet BLACK FALCON mit drei Fahrzeugen in die zweite Saisonhälfte der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS). Beim traditionellen NLS-Saisonhighlight, dem 6-Stunden-Rennen, setzt das Team aus Meuspath auf den Porsche 911 GT3 Cup MR SP-PRO sowie auf zwei Mercedes-AMG GT4. Für die Teams und Fahrer ist der fünfte NLS-Lauf die letzte Vorbereitungsmöglichkeit unter Rennbedingungen vor dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring Ende September.

Porsche 911 GT3 Cup Black Falcon NLS 2020
Foto: L. Rodrigues

Den Porsche 911 GT3 Cup MR SP-PRO mit der Startnummer 350 teilen sich die BLACK FALCON Team IDENTICA Stammfahrer Marek Böckmann, Tobias Müller und Carlos Rivas. Für das 6-Stunden-Rennen stößt Maik Rosenberg als vierter Pilot hinzu. Das pfeilschnelle Fahrer-Quartett hat ein starkes Ergebnis im Gesamtklassement und den Klassensieg in der SP-PRO im Visier.

Black Falcon Mercedes-AMG GT4 NLS 2020
Foto: L. Rodrigues

Für das BLACK FALCON Team TEXTAR gehen in der Klasse SP8T zwei Mercedes-AMG GT4 an den Start. Mustafa Mehmet Kaya, Gabriele Piana, Reinhold Renger und Mike Stursberg wechseln sich im AMG GT4 mit der Startnummer 155 ab. Das Steuer des Schwesterfahrzeugs mit der Startnummer 152 teilen sich „Max“, Marco Müller, Stephan Rösler und Tristan Viidas. In der ersten Saisonhälfte gewann BLACK FALCON alle Rennen in der Klasse SP8T.

Wie gewohnt steht am Renntag ein umfassendes Livestreaming-Angebot auf der Webseite des Veranstalters zur Verfügung. Zusätzlich zur allgemeinen Übertragung stehen Live-Onboard-Kanäle aus zwei BLACK FALCON Fahrzeugen (#155, #350) zur Auswahl. Die Übertragung startet um 08:20 Uhr mit dem Beginn des Zeittrainings.

Auf den Social-Media-Kanälen von BLACK FALCON gibt es laufend Updates rund um den fünften Lauf der NLS:
Instagram
Facebook

Quelle: Pressemitteilung Black Falcon

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.