Beim dritten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) hat das BLACK FALCON Team TEXTAR in der Klasse SP8T den zweiten Doppelsieg in Folge gefeiert. Platz eins sicherte sich der Mercedes-AMG GT4 mit der Startnummer 140, während das Schwesterfahrzeug mit der Nummer 141 auf Platz zwei über die Ziellinie fuhr.

In der hart umkämpften Klasse SP10 kam der Porsche 718 GT4 MR (#161) beim 62. EIBACH ADAC ACAS Cup auf dem fünften Rang ins Ziel. Der Porsche 911 GT3 Cup MR SP-PRO (#350) des BLACK FALCON Team IDENTICA wurde durch einen frühen Leitplankenkontakt weit zurückgeworfen. Der in der Klasse SP7 gestartete Porsche 911 GT3 Cup MR schied nach einem Unfall im Rennen aus.

BLACK FALCON Team IDENTICA

Black Falcon Porsche 911 GT3 Cup MR NLS3 2021
Foto: R. Winter / Ring-Race-Shoot

Der Porsche 911 GT3 Cup MR SP-PRO des BLACK FALCON Team IDENTICA wurde beim dritten NLS-Lauf wie gewohnt von den Stammfahrern Noah Nagelsdiek, Florian Naumann und Hendrik von Danwitz pilotiert. In einem chaotischen Qualifying, das zweimal mit der roten Flagge unterbrochen wurde, ließ das Trio mehrere der deutlich leistungsstärkeren GT3-Fahrzeuge hinter sich. Ein Unfall in der Startphase des Rennens sorgte für einen längeren Aufenthalt in der Box. Die Mechaniker-Crew konnte die stark beschädigte Frontpartie zwar ersetzen, der Zeitverlust war jedoch zu groß, um nochmals ins Geschehen eingreifen zu können. Ohne Chance auf ein Top-Resultat nutzte die Mannschaft die verbliebene Renndistanz zur Vorbereitung auf das 24h-Rennen.

BLACK FALCON Team TEXTAR

black Falcon Mercedes-AMG GT4 NLS3 2021
Foto: L. Rodrigues

Das BLACK FALCON Team TEXTAR ging beim dritten NLS-Lauf mit vier Fahrzeugen an den Start. In der Klasse SP8T sicherten sich Mustafa Mehmet Kaya, Gabriele Piana und Mike Stursberg mit ihrem Mercedes-AMG GT4 (#140) den zweiten Saisonsieg. Das Trio holte sich im Zeittraining die Poleposition in der Klasse und feierte nach einer fehlerfreien Leistung einen verdienten Start-Ziel-Sieg. Das Schwesterfahrzeug, der Mercedes-AMG GT4 (#141) von Marco Müller, Stephan Rösler und Ersin Yücesan, wurde nach einer tadellosen Vorstellung als Zweiter in der Klasse abgewunken und machte damit den zweiten Doppelsieg in Folge perfekt.

Black Falcon Porsche Cayman 718 GT4 NLS3 2021
Foto: L. Rodrigues

Der Porsche 718 Cayman GT4 MR trat wie gewohnt in der mit 10 Fahrzeugen stark besetzten Klasse SP10 für Fahrzeuge nach SRO-GT4-Reglement an. Am Steuer des in TEXTAR-Farben gehaltenen Cayman wechselten sich „Iceman“ und Tobias Wahl ab. Trotz einer unverschuldeten Zeitstrafe überquerte das Duo die Ziellinie nach vier Stunden Renndistanz noch auf dem fünften Klassenrang. Der Porsche 911 GT3 Cup MR (#57) von Paul Harkema und Niels Langeveld kam nach einem missglückten Überholvorgang mit anschließendem Leitplankenkontakt nicht ins Ziel. Bis zum Ausfall hatten die schnellen Niederländer die Klasse SP7 souverän angeführt.

Timo Frings, Leiter Motorsport BLACK FALCON: „Wir freuen uns natürlich sehr über den erneuten Sieg in der Klasse SP8T, trotzdem hatten wir uns für den 3. Lauf der NLS deutlich mehr vorgenommen. Die Fahrer der beiden Porsche 911 GT3 Cup MR waren beim Test am Freitag alle auf einem sehr hohen Niveau. Mit dem IDENTICA-Fahrzeug sind wir sogar mit 8:09 min einen neuen Rundenrekord für dieses Modell gefahren! Leider hatten wir mit beiden Fahrzeugen am Samstag nicht das nötige Rennglück – und auch in der Klasse SP10 waren die Fahrer besser als das Rennergebnis. Aber wir schauen jetzt wieder nach vorne und freuen uns auf das 24h-Qualifikationsrennen am kommenden Wochenende, für uns die perfekte Vorbereitung auf das Saison-Highlight, das 24h-Rennen Anfang Juni.“

Quelle: Pressemitteilung Black Falcon

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de.Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.