Barwell Motorsport kehrt 2022 zum 24-Stunden-Rennen der Creventic 24H Series in Dubai zurück, und zwar mit einem hochwertigen Profi-Auto, das um den Gesamtsieg kämpfen wird. Bei unserem letzten Auftritt bei der Veranstaltung im Jahr 2020 führte unser Lamborghini Huracán GT3 Evo drei Stunden lang, bevor das Rennen nach nur sieben Stunden wegen eines sintflutartigen Regens, der die gesamte Strecke überschwemmte, abgebrochen und mit der roten Flagge gekennzeichnet wurde. In der Hoffnung, den Sieg beim Klassiker im Mittleren Osten zu erringen, wird ein extrem konkurrenzfähiges Fahrerfeld antreten, zu dem Adrian Amstutz, Rolf Ineichen, Rik Breukers und Lamborghini-Werksfahrer Mirko Bortolotti gehören. Das Auto des Teams wird dank des fortgesetzten Sponsorings in der atemberaubenden Lackierung von Black Bull an den Start gehen und wird auch in Dubai von Amstutz Produkte und Bio-Circle unterstützt.

Die gleiche Besetzung belegte 2021 den vierten Platz. Davor war Breukers Teil der Siegercrew 2019, während Ineichen und Bortolotti 2018 im drittplatzierten Auto saßen. Barwell Motorsport und Amstutz haben auch eine Creventic 24-Stunden-Rennsieg-Historie, nachdem sie zusammen bei den 24 Stunden von Barcelona 2019 siegreich waren. Sowohl die Fahrer als auch das Team haben einen extrem starken Stammbaum, um zu versuchen, den ersten Dubai-Sieg für Barwell und Lamborghini im kommenden Januar zu sichern.

Mark Lemmer, Barwell-Teamchef: „Wir sind sehr gespannt auf unsere Aussichten für Dubai 2022. Wir wissen, dass das Auto dort gut läuft und die Fahrerbesetzung ist sehr stark und bewährt. Adrian ist natürlich schon seit langem ein erfolgreicher Teil der Barwell-Familie, Rik ist bereits bei den 24 Stunden von Spa für uns gefahren und hat ein Silver Cup-Podium errungen, und es ist großartig, Rolf und Mirko im Team willkommen zu heißen. Bortolotti ist eine Lamborghini-Legende, und es wird sehr spannend zu sehen, was er in einem Barwell-Auto leisten kann.“

Adrian Amstutz: „Dubai ist eine meiner Lieblingsveranstaltungen des Jahres und es wird toll sein, wieder mit Barwell, Rolf, Mirko und Rik dabei zu sein. Es wird das erste Mal sein, dass wir all diese fantastischen Team- und Fahrer-Zutaten zusammen haben werden, und deshalb freue ich mich sehr darauf und hoffe, dass es mir die Möglichkeit gibt, in Dubai auf die oberste Stufe des Podiums zu steigen!“

Rolf Ineichen: „Mirko und ich waren schon einmal sehr nahe dran, Dubai zu gewinnen, also wird 2022 hoffentlich unser Jahr sein! Ich freue mich darauf, wieder mit Adrian und Rik zu fahren und zum ersten Mal bei Barwell dabei zu sein. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam eine wirklich gute Chance auf den Sieg bei diesem großartigen Event haben werden.“

Foto: DTM-Media-Team / Hoch Zwei

Mirko Bortolotti: „Ich kann es kaum erwarten, bei den 24 Stunden von Dubai für Barwell Motorsport anzutreten! Das Team hat eine lange Geschichte mit der Marke und ist seit dem Beginn des Huracán GT3-Projekts Teil der Lamborghini-Familie. Es ist fantastisch, endlich die Gelegenheit zu bekommen, zusammenzuarbeiten und das Auto in Dubai wieder mit Adrian, Rolf und Rik zu teilen!“

Rik Breukers: „Ich freue mich sehr auf dieses Rennen, die 24H Dubai sind wirklich eines der besten Rennen des Jahres. Ich freue mich, wieder mit Mirko und Rolf zu fahren, denn wir hatten in der Vergangenheit große Erfolge, als wir zusammen gefahren sind. Lasst uns versuchen, in Dubai wieder erfolgreich zu sein!“

Quelle: Pressemitteilung Barwell Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.