Brett Lidsey, Fahrer der Nürburgring Endurance Series, hat heute, Mittwoch, 14. April, seinen Aufstieg in die GT4-Klasse vor dem Eröffnungsrennen der Saison 2021 am kommenden Wochenende bestätigt, nachdem er sich mit AVIA Sorg Rennsport auf einen überarbeiteten Vertrag geeinigt hat, um in den BMW M4 GT4 des Teams aufzusteigen.

Nach der Absage des geplanten ersten Rennens des Jahres auf der Nürburgring-Nordschleife vor knapp drei Wochen aufgrund von Schneefall auf der deutschen Strecke, nahm Lidsey neue Gespräche mit Sorg auf, um aufgrund der geringen Anzahl von Nennungen aus der Cup 5-Klasse aufzusteigen.

AVIA Sorg Rennsport BMW M4 GT4 #4 ADAC GT4 Germany Hockenheim 2020
Foto: L. Rodrigues

Dank der unermüdlichen Unterstützung der Sponsoren Liftout, Dornack, GPL Projects Ltd und Certus Security konnte sich der 29-Jährige aus Northfleet in Kent darauf einigen, in der herstellerübergreifenden SP10-Klasse in die GT4-Klasse aufzusteigen, wo er weiterhin von seinem russischen Teamkollegen Ivan Berets begleitet wird.

Um sich den GT4-Aufstieg zu sichern, muss Lidsey jedoch aufgrund seines Budgets auf die Freitags-Testtage bei jedem der acht Rennveranstaltungen bis Oktober verzichten – was bedeutet, dass er das Qualifying am Samstag, den 17. April, etwas zurückhaltend angehen wird.

Da er noch nie zuvor ein GT4-Auto gefahren ist, wird der Podiumsplatzierte der Cup-5-Klasse in den wenigen Runden des Qualifyings für den Meisterschaftsauftakt eine Menge zu lernen haben. Doch er genießt die neue Herausforderung in vollen Zügen.

„Es wird eine große Lernkurve für mich und Ivan“, sagte Lidsey. „Wir haben am Samstag nicht viele Runden, um uns an das GT4-Auto zu gewöhnen, und da das Rennen im letzten Monat abgesagt wurde, hatten wir seit August letzten Jahres nicht viel Zeit auf der Nordschleife. Es ist eine große Herausforderung, auf die ich mich aber sehr freue, und ich bin froh, den Schritt in die GT4 zu machen.

„Wir gehen das Wochenende als Testrunde an. Natürlich haben wir noch keine Erfahrung mit dem Auto, aber wir werden unser Bestes geben und im weiteren Verlauf der Saison darauf aufbauen. Es ist fantastisch, in eine höhere Klasse aufzusteigen, aber wir sind immer noch in Gesprächen mit einigen potenziellen Sponsoren, da wir hart an den Finanzen arbeiten müssen, um die Saison zu beenden.“

Das letzte Rennen von Lidsey und Berets in der NLS bleibt der letzte Einsatz von 2020 im vergangenen Sommer, als sie und Moran Gott am Steuer ihres BMW M240i einen fantastischen zweiten Platz im Cup 5 erreichten.

AVIA Sorg Rennsport BMW M240i NLS1 2021
Foto: L. Rodrigues

Im Gegensatz zum Cup 5, der ausschließlich für baugleiche BMW M2-Fahrzeuge ist, treten in der SP10-Klasse verschiedene von der FIA und der SRO [Stephane Ratel Organisation] homologierte Fahrzeuge in GT4-Spezifikation von verschiedenen Marken an, darunter Aston Martin, Mercedes-AMG, Porsche und Alpine.

Das Qualifying für den ersten Lauf der Nürburgring Endurance Series 2021, das 45. NIMEX DMV 4-Stunden-Rennen, beginnt am kommenden Samstag um 08.30 Uhr, das Vier-Stunden-Rennen selbst folgt um 12.00 Uhr.

Quelle: Pressemitteilung Brett Lidsey

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.