Auch AVIA racing ist bereit, das Team meldet heute auf der Homepage: Bestens vorbereitet und bis in die Haarspitzen motiviert sind die Fahrer und alle im Team rund um AVIA racing. Beim härtesten Rennen der Welt wird AVIA racing mit einem BMW M240i und dem Renault Clio RS starten.

Der von AVIA Sorg Rennsport betreute BMW M240i #247 wird mit den Fahrern Heiko Eichenberg(Fritzlar), William Tregurtha(GB) welcher in Kürze auch in der ADAC GT-Masters starten wird und den beiden Norwegern Sindre Setsaas und Inge Hansesætre in der mit über zwölf Fahrzeugen besetzten Cup 5 Klasse vertreten.

Der beliebte AVIA Clio #116 mit den Stammfahrern Stephan Epp (Wuppertal), Gerrit Holthaus(Lüdenscheid) und Michael Bohrer (Merzig) wird durch Christopher Bruchmann (Jüchen) verstärkt. Messen wird sich der Clio gegen etwa ein Dutzend anderer Fahrzeuge in der SP3 Klasse in der eine bunte Mischung verschiedenster Fahrzeugkonzepte wie der Opel Manta, Toyota GT 86 oder VW Golf III mit um den Klassensieg kämpfen. Nach den GT3 Boliden in der SP9 ist die SP3 die zweitstärkste Klasse.

AVIA racing Renault Clio RS
Foto: AVIA racing

Clio-Pilot Stephan Epp: „Der Clio ist gecheckt, hat sich auf dem Leistungsprüfstand behauptet und ist frisch foliert. Für das 24h-Rennen haben wir ihn dem aktuellen Design von AVIA racing angepasst. Meine Freunde und Fahrerkollegen Gerrit und Michael sind wie ich ebenso schon hoch motiviert. Das Christopher Bruchmann als erfahrener Nordschleifenpilot unsere Mannschaft ergänzt freut mich. Wir werden unser Bestes geben anzukommen und die SP3 zu rocken.“

Benjamin Sorg: „Selbstverständlich bestens vorbereitet steht der M240i bereit die Herausforderung in der Cup 5 anzutreten. Mit unserer Pilotenauswahl haben wir uns sehr gut aufgestellt um in der sehr stark besetzten Klasse ganz vorne mit zu fahren. Zwei mal rund um die Uhr, ist jedoch eine lange Zeit und die Nordschleife immer unberechenbar, aber ich bin guter Dinge, das AVIA racing erfolgreich ankommt!“

Über die AVIA racing Facebookseite werden wir die Fans immer auf dem Laufenden halten, wer nichts verpassen möchte, lässt noch ein „Gefällt mir“ da.

Das ADAC TOTAL 24h-Rennen Nürburgring lockt vom 20. bis 23. Juni 2019 wieder zigtausende Fans in die Eifel. Etwa 160 Fahrzeuge aller Klassen treten an, um das härteste Rennen der Welt zu bestehen.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.