Peter Hackett und Dominic Storey haben die 3. Runde der Australian Endurance Championship in Hampton Downs gewonnen.

Das Mercedes-AMG GT3-Duo dominierte die 500km-Veranstaltung und gewann mit knapp einer halben Minute Vorsprung auf die Tabellenführer Jaxon Evans und Tim Miles mit Tony D’Alberto und Max Twigg. Hackett musste sich für eine Drei-Stopp-Strategie entscheiden, bevor er das Auto in der 62. Runde an Storey übergab, der das Rennen während seines 67-Runden-Rennens im Alleingang vollständig kontrollierte und entsprechend als erster die Zielflagge sah.

Polesetter Liam Talbot und John Martin führten in den Eröffnungsphase, ehe sie den Walkinshaw Porsche 911 GT3 mit Drosselklappenproblemen in der Box abstellten. Eine frühe Drehung von Scott Hookey sorgte für die einzige Safetycar-Phase des Rennens, gerade als das Boxenfenster öffnete, während Fraser Ross und Alvaro Parente ihre Hoffnungen auf einen Sieg entgleiten sahen. Mit einer Boxendurchfahrtsstrafe wegen zu vieler Mechaniker am Auto während des zweiten Stopps schwand letztlich die minimalen Chancen auf einen Podiumsplatz.

Steve Richards und Dylan O’Keeffe sahen für sich zwar ein starkes Ergebnis hervor. Doch beendete ein Zylinder des BMW M6 GT3 in der 84. Runde frühzeitig seinen Dienst, nachdem sie in der Anfangsphase den vierten Platz für sich avancierten. Obwohl die Probleme vorläufig behoben werden konnten mussten Richards und O’Keeffe den Münchner Boliden in Runde 97 entgültig abstellen.

Mit dem Sieg am heutigen Wochenende verkürzten Hackett und Storey den Vorsprung von Miles und Evans in der Meisterschaft von 84 auf 76 Punkte.

Das Ergebnis in der Übersicht

Position Fahrer Auto Runden Zeit
1 Peter Hackett / Dominic Storey Mercedes-AMG GT3 129 3: 28: 28,204
2 Tim Miles / Jaxon Evans Audi R8 LMS 129 27.543
3 Max Twigg / Tony D’Alberto Mercedes-AMG GT3 129 56.401
4 Liam Talbot / John Martin Porsche 911 GT3-R 127 2 Runden
5 Tony Quinn / Andrew Waite McLaren 650S GT3 127 2 Runden
6 Fraser Ross / Alvaro Parente McLaren 650S GT3 126 3 Runden
7 John Udy / Matt Whittaker Audi R8 Ultra 126 3 Runden
8 Andrew Macpherson / Brad Shiels Porsche 911 GT3-R 126 3 Runden
9 Neil Foster / Jonny Reid Audi R8 Ultra 126 3 Runden
10 Andrew Bagnell / Matt Halliday Audi R8 LMS 125 4 Runden
11 Adrian Deitz / Cameron McConville Lamgorghini Huracan 124 5 Runden
DNF Dylan O’Keeffe / Steve Richards BMW M6 GT3
DNF Scott Hookey / Mark Griffith Mercedes-AMG GT3

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.