Audi Sport hat seine Werksaufstellung für das Saisonfinale der Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli bei den Joburg Kyalami 9 Hour vom 3. bis 5. Februar geändert.

Foto: Communications Audi Sport customer racing / Bildagentur Kräling

Patric Niederhauser, Marcus Winkelhock und Christopher Haase liegen in der Fahrerwertung zwei Punkte hinter Ferrari, sollten aber vor der Verschiebung der Veranstaltung im November geteilt werden. Daran hat sich nichts geändert, auch wenn Winkelhock seinen Platz mit Haase in Sainteloc tauscht, wo er nun mit Niederhauser und Kelvin van der Linde zusammenfährt. Haase fährt stattdessen zusammen mit Charles Weerts und Dries Vanthoor im einzigen WRT-Pro-Auto. Das dritte Werksauto der Marke wurde wegen der Terminänderung in Kyalami zurückgezogen.

Dennoch bleibt Audi mit 36 Punkten Vorsprung auf Ferrari, das ebenfalls zwei 488 GT3 mit Pro-Besatzung einsetzt, der große Favorit auf den Gewinn der Herstellerwertung. Audi hat jedoch den zusätzlichen Vorteil, dass Saintelocs Silver-Class Einsatz sowie High Class Racing, die nun für IGTC-Punkte nominiert werden können.

Quelle: Intercontinental GT Challenge

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.