Aston Martin hat Motorsports Services AMR Asia Limited (MSAA) als exklusiven Vertriebspartner für alle Varianten des Vantage GT-Rennwagens, Teile und technischen Support für China, Hongkong, Macau, Taiwan und die Region Südostasien ausgewählt.

Die neu gegründete Organisation vereint die große Erfahrung von drei Schlüsselpartnern, darunter der Rennfahrer Weiron Tan und der ehemalige Rennteam-Manager Ron Reichert, und hat die Aufgabe, die Motorsportpräsenz der britischen Luxus-Sportwagenmarke in der Region zu erweitern. Die primären Ziele für diese Expansion sind die 2022 Asian Le Mans Series, die GTWC Asia und die aufstrebende China GT Championship.

Aston_Martin_Vantage_GT3 2021 Asian Le Mans Series Round 1, Dubai 7th - 13th February 2021
Foto: Drew Gibson

MSAA wird die Region ab sofort von seiner bestehenden Werkstatt in Kuala Lumpur, Malaysia, in der Nähe von Sepang aus betreuen, sowie von einem zweiten Standort in Zhuhai aus, um den chinesischen Markt zu bedienen und so jegliche pandemiebedingten Probleme in der Lieferkette zu vermeiden.

Die 2018 China GT Champions Team ZWEI (früher bekannt als BSEM Racing), langjährige Partner von AMR, werden das erste Team sein, das mit MSAA in China zusammenarbeitet, und werden ihre Aston Martin Vantage GT4s fahren. ZWEI wird zum Race Partner in China aufsteigen, mit dem Ziel, Rennen und GT4-Meisterschaften in China im Jahr 2021 zu gewinnen. Weitere wichtige Ankündigungen werden in den kommenden Wochen erwartet.

Weiron Tan, Direktor der MSAA, sagte: „Wir sind sehr glücklich über den Abschluss dieser Partnerschaft zwischen Aston Martin Racing und MSAA als offizielle Vertretung und Vertriebspartner für Asien. Es war ein herausforderndes Jahr für die Motorsportindustrie, besonders im asiatischen Raum, aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Nichtsdestotrotz sind wir sicher, dass der Zeitpunkt dieser Ankündigung und die von uns geschaffene Infrastruktur es uns ermöglichen werden, das Vertrauen von Aston Martin zurückzuzahlen und die AMR GT-Rennsportpräsenz in der gesamten Region zu erweitern und unseren geschätzten Kunden qualitativ hochwertigen Service und Support zu bieten.“

David King, Präsident von Aston Martin Racing, sagte: „Wir haben China und die südostasiatische Region schon seit einiger Zeit als einen wichtigen strategischen Wachstumsbereich im Motorsport angesehen. Mit dem anhaltenden und wachsenden Erfolg des Vantage in der GT3- und GT4-Arena der Welt haben wir nun die perfekte Plattform, um dies zu tun. MSAA gibt uns die Möglichkeit, in ganz Asien Service auf Werksebene zu bieten und unsere Partner zu unterstützen, wenn sie mit Aston Martin um Meisterschaften kämpfen.“

Aston Martin Vantage GT4
Foto: Aston Martin Racing

Die Wahl von MSAA als südostasiatischer Vertriebspartner ist der jüngste Schritt in der Strategie von Aston Martin Racing, sein globales Netzwerk von Partnerteams zu erweitern und zu unterstützen. Neben dem erweiterten Programm zur Bereitstellung von Vor-Ort- und Remote-Support durch die mit der FIA GT World Endurance Manufacturers‘ Championship ausgezeichneten Ingenieure und Techniker wird MSAA zum dritten etablierten regionalen Hub, der lokalen Support und technische Unterstützung bietet.

Aston Martin Vantage GT4 N24h 2020
Foto: Aston Martin Racing

CSJ Motorsports, geführt von Cy und Susan Jary, vertreibt weiterhin erfolgreich alle Varianten des Aston Martin Vantage GT-Rennwagens auf dem nordamerikanischen Markt und verwaltet das Netzwerk von Partnerteams und die Lieferung von Teilen mit wertvollem Support vor Ort, und zwar von seinem Hauptsitz in San Antonio, TX.

In der Zwischenzeit zieht GB Motorsport – der offizielle Vertriebspartner in Neuseeland und Australien – in ein neues Gebäude in der Nähe der Hampton Downs Rennstrecke, wo er alle Läufe der neuseeländischen Langstreckenmeisterschaften auf der Nord- und Südinsel unterstützen wird. Bisher wurden drei der neuen Vantage GT8R in die Region verkauft.

Quelle: Pressemitteilung Aston Martin Racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.