Aufstockung bei T3 Motorsport, beim fünften Rennwochenende der DTM auf dem Red Bull Ring setzt das Team aus Dresden erstmals einen dritten Lamborghini in der Rennserie ein. Gesteuert wird das Fahrzeug von Maximilian Paul, der normalerweise für den Rennstall im ADAC GT Masters startet. Neben Paul starten die beiden Stammfahrer Esteban Muth und Esmee Hawkey auf dem Formel 1-Kurs in der Steiermark.

Seit 2019 startet der 21-jährige Dresdner Paul mit dem Team im ADAC GT Masters. In der Saison 2021 liegt er derzeit auf der 27. Position in der Gesamtwertung, in der Juniorwertung belegt er Rang fünf.

„Ich freu mich die Chance zu haben, in der DTM einen Gaststart zu absolvieren. Bis vor kurzem war das noch so fern und jetzt die Möglichkeit zu haben in einer der stärksten Serien der Welt teilzunehmen, ist ein tolles Gefühl“, so Maximilian Paul vor seinem Debüt in der weltberühmten Rennserie. „Ich werde mit meinem Team T3 Motorsport Gas geben und versuchen ein gutes Ergebnis einzufahren.“

Teamchef Jens Feucht äußert sich zuversichtlich vor dem Debüt seines Schützlings in der DTM: „Ich bin mir sicher, dass er ein gutes Ergebnis einfahren wird! Im ADAC GT Masters konnte er gute Erfahrung sammeln, die er sicher in der DTM umsetzen wird. In diesem Jahr fuhr er bereits auf dem Red Bull Ring und war dort in den Top 10 unterwegs. Ich bin mir sicher, dass wir einen weiteren Schritt nach vorn machen werden.“

T3 Motorsport wird auf einem Hoch zum Red Bull Ring reisen. Beim zweiten Lauf auf dem Nürburgring fuhren sowohl Muth mit Rang fünf und Hawkey mit Position elf ihre besten Rennergebnisse in der DTM ein.

Foto: DTM / Malte Christians

In der Gesamtwertung der DTM liegt Esteban Muth nach vier von acht Rennwochenenden mit 27 Punkten auf Rang zwölf. Der Belgier belegt zudem die dritte Position in der Juniorwertung. In der Teamwertung liegt das Lamborghini-Team aus Dresden auf der neunten Position. Vom 3. bis zum 5. September gastiert die DTM auf dem Red Bull Ring.

Quelle: Pressemitteilung T3 Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.