Der sechste VLN-Lauf mit seinen Wetterkapriolen war auch für uns eine harte Probe. Die gute Nachricht zuerst: Das Problem mit der Benzinversorgung, das uns seit dem Qualifikationsrennen heimsuchte und mehrere gute Ergebnisse vereitelte, scheint endgültig gelöst. Hier nochmal ein dickes Dankeschön an Manthey-Racing GmbH für die Hilfe!

Nun zum vergangenen verregneten Samstag. Nachdem wir den Cayman im verregneten Qualifying auf P3 der 981-Wertung stellen konnten, startete Max ins Rennen und konnte den Zweitplatzierten Cayman auch bereits im Getümmel der ersten Kurve überholen. Auf der schnell immer weiter abtrocknenden Strecke konnte er die Reifen allerdings nicht im Arbeitsfenster halten und verlor so den zweiten Platz und den Anschluss nach vorne. Hier haben wir scheinbar das Geheimrezept in Bezug auf den korrekten Luftdruck noch nicht gefunden.

Nach dem Wechsel auf Axel konnte dieser mit den nun aufgezogenen Slicks schnell Boden nach vorne gut machen, beschädigte aber leider in einem Zweikampf die linke Spurstange, was uns dann einen längeren Reparaturstopp einbrachte, der jegliche Chance auf ein gutes Ergebnis zunichte machte. Die Zeiten, die Axel und auch Volker in ihren ab diesem Zeitpunkt sehr nassen Turns fuhren, waren allerdings vielversprechend und machen uns definitiv Lust auf VLN 7.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.