Das Team Aimpoint Racing aus Wittlich berichtet auf Facebook über die 65. ADAC Westfalenfahrt:

Bei typischem Eifelwetter startete am vergangenen Wochenende die neue VLN-Saison. Während wir am Freitag noch bei strahlendem Sonnenschein die ersten Trainingsrunden mit dem neuen Porsche Cayman GT4 auf trockener Strecke absolvieren konnten, begrüßte uns der Ring am Samstagmorgen mit einer dicken Nebelsuppe. So weit, so bekannt. Doch dass die graue Wand sich erst gegen Mittag einigermaßen lichtete – damit hatte wohl keiner gerechnet.

Im Qualifying absolvierten sowohl Jan Kasperlik als auch Axel Friedhoff lediglich eine gezeitete Runde, danach konzentrierten wir uns auf das auf zwei Stunden und 45 Minuten verkürzte Rennen, das Jan alleine in Angriff nehmen sollte. Stück für Stück kämpfte er sich in der zweiten Startgruppe nach vorne und glänzte mit schnellen sowie konstanten Rundenzeiten auf der Jagd nach seiner Permit A für das 24-Stunden-Rennen im Juni.

Ein regulärer Boxenstopp nach sieben Runden sowie ein kurzer Tankstoppp kurz vor Schluss stellte unsere Boxencrew vor keine großen Probleme und so landete der Cayman nach Zieleinlauf dank einer fehlerfreien Fahrt seitens Jan im Parc Fermé.

Nun gilt es, den Cayman für das sechsstündige Qualifikationsrennen im Mai vorzubereiten. Die beiden nächsten VLN-Rennen werden Max und Axel auf dem bekannten 991.2 GT3 Cup in Angriff nehmen.

Das nächste Rennen der Saison 2019 am 13. April ist das 44. DMV 4-Stunden-Rennen.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.