Axel und Max Friedhoff vom Team Aimpoint Racing aus Wittlich berichten über den siebten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft.

Nach harter Arbeit endlich der verdiente Lohn! Im siebten Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft konnten wir uns über das erste problemfreie Rennen der Saison 2019 freuen. Schon im feuchten Zeittraining sah es nach einem guten Renntag aus, hier konnte Max unseren „alten“ GT4 auf Platz 1 der 981-Wertung und mitten zwischen die neuen 982-Cayman und die besonders bei rutschigen Bedingungen starken TCR-Fahrzeuge stellen.

Anschließend erwischte er einen sehr guten Start und konnte sich das Duell um die Spitze der Klasse Cup3 aus der Nähe anschauen. Auch nach dem planmäßigen Boxenstopp samt Fahrerwechsel auf Axel blieben wir auf Regenreifen, auch wenn die Strecke größtenteils bereits trocken war. Das sollte sich nur wenige Runden in den zweiten Stint hinein als richtige Entscheidung herausstellen, denn der Himmel öffnete erneut seine Schleusen.

Im weiteren Rennverlauf büßten wir durch einen außerplanmäßigen Boxenstopp leider zwei Minuten ein, was uns auf Platz 2 zurückwarf. Im letzten Stint konnte Max die Lücke auf den Vordermann zwar noch von rund 30 auf 0,36 Sekunden schließen, am Ende mussten wir uns nach einem Fotofinish dennoch mit dem zweiten Platz begnügen.
Trotzdem sind wir mit dem Rennwochenende mehr als glücklich, schließlich konnten wir nun auch mit dem Cayman endlich unter Beweis stellen, dass wir um Siege kämpfen können. Das klang zwar bereits beim 24-Stunden-Rennen an, aber to finish first … Ihr wisst ja, wie es weitergeht.

Wie immer möchten wir uns auf diesem Wege nochmal bei unserer tollen Crew in der Box und am Kommandostand bedanken, das war kein einfaches Wochenende. Ein finales „Dankeschön“ hiermit auch noch an alle Marshals, die bei dem fiesen Eifelwetter so toll die Stellung gehalten haben!

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.